Tage wie dieser…

Ein wunderschöner Tag im August am Strand in St. Peter-Ording // Foto: MeerART

… sind einfach unbezahlbar!

Die Zahl „15“ ist unsere Glückszahl, kein Wunder also, dass wir uns auf unseren 15. Hochzeitstag besonders freuten. Zudem hatten wir heute gleich dreimal die 15, denn wir hatten den 15. August 2015 und sind 15 Jahre verheiratet. Was sollte da noch schief gehen?

Zuerst natürlich nichts. Beim Aufwachen lächelte uns die Sonne an und wir waren voller Vorfreude. Raus aus den Betten und ab an die See fahren. Einen Tag in St. Peter-Ording ganz für uns. Die blöde Unwetterwarnung und die Tatsache, dass Samstag und damit Hauptanreisetag für viele Urlauber ist, wollte ich einfach ignorieren.

Unser Martyrium mit der Nordsee ist ja immer die elende Anreise. Gute zwei Stunden bis nach St. Peter-Ording sind da normal. Wenn man sich nur für einen Tag aufhalten will, ist das schon immer blöd, denn die Hälfte geht ja schon für An- und Abreise drauf.

Ein wunderschöner Tag im August am Strand in St. Peter-Ording // Foto: MeerART

Am Anfang schien alles schief zu gehen

Doch heute kam es viel, viel schlimmer. Stau auf der A7 und das schon in Hamburg. Na prima. Dazu öffnete der Himmel auch noch seine Schleusen und der Regen pladderte nur so auf uns nieder. Es wurde still im Auto und keiner wollte auch nur einen Ton sagen. Wozu auch, die Enttäuschung stand ja eh schon ins Gesicht geschrieben. Am Ende sollten es quälende dreieinhalb Stunden werden, bis wir endlich an der Überfahrt zum Strandparkplatz in Böhl ankamen.

Ein wunderschöner Tag im August am Strand in St. Peter-Ording // Foto: MeerART

Wie von Zauberei hörte es zu regnen auf und sogar die Sonne luscherte ein wenig hervor. Wir bekamen noch die Anweisung unser Auto lieber nicht so nah am Strand zu parken, da gleich das Hochwasser kommen und höher als normal steigen würde. Super dachten wir, denn das hatten wir so auch noch nicht erlebt. Nu aber endlich raus aus dem Auto und rein ins Vergnügen.

Ein wunderschöner Tag im August am Strand in St. Peter-Ording // Foto: MeerART

Magie am Strand von St. Peter-Ording

Wir konnten zusehen wie das Wasser immer höher stieg und die Pfahlbauten unterspülte. Und wir mittendrin, was für ein schönes Gefühl. Die nervige Anfahrt fiel so langsam von uns ab. Unser Glück konnten wir kaum fassen, denn der Regen hatte sich verzogen und der Himmel über uns war zwar diesig aber irgendwie schön. Als hätten die Regenwolken um St. Peter-Ording einen Kreis gebildet. Nur über uns zeigten sich kleine blaue Lücken. Schon fast wie Magie.

Ein wunderschöner Tag im August am Strand in St. Peter-Ording // Foto: MeerART

Ich weiß gar nicht was die ganzen Nordseekritiker immer haben, das Wasser war überall. 😉 Nein Spaß beiseite, es war einfach nur schön. Im seichten Wasser schlenderten wir den Strand entlang. Wir konnten dabei gut beobachten wie es immer noch ein wenig weiter auflief. Irgendwann ließen die leichten Brandungswellen nach und die Nordsee war glatt wie ein Spiegel.

Ein wunderschöner Tag im August am Strand in St. Peter-Ording // Foto: MeerART

Einfach nur glücklich am Strand

Nahe der Salzwiesen ließen wir uns einfach in den Strand fallen – kaum zu glauben, aber auch wir können das mal 😉 – und genossen einfach nur das Hier und Jetzt. Das tat sogar richtig gut. Keine Termine, an nichts denken müssen, einfach nur da sein und genießen. In der schnelllebigen und hektischen Zeit ein unbezahlbarer Luxus. Um glücklich zu sein brauchen wir nicht mehr, als einfach ein wenig Zeit für uns an einem schönen Ort wie diesem. Wir gaben uns völlig den Geräuschen der Natur hin.

Ein wunderschöner Tag im August am Strand in St. Peter-Ording // Foto: MeerART

Hinter uns kreischten die Möwen auf dem Wasser und vor uns summten die Bienchen in den Salzwiesen. Was auch schön zu beobachten war, dass das Wasser, kaum war es aufgelaufen, auch schon wieder den Rückzug antrat. Ich hatte immer gedacht, dass die Flut noch viel länger bleibt.

Wir ließen uns noch eine ganze Weile treiben, bis wir dem Wasser folgend, noch einen schönen langen Spaziergang machten. Bis, ja bis es dann letztendlich schon wieder Abend war und wir die Heimreise antreten mussten.

Ein wunderschöner Tag im August am Strand in St. Peter-Ording // Foto: MeerART

Ich trau mich schon gar nicht zu sagen, dass es auf dem Heimweg auch wieder zu regnen anfing. Wenn das nicht Glück war. Ich sag nur 15 – unsere Glückszahl. Wow, es gibt Tage, da passt einfach alles, auch wenn es sich erst nicht so anfühlt. Für uns war heute auch wieder so ein Tag.

Da bleibt mir nur noch eins zu sagen: Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden, egal wie er beginnt. 😉

4 Kommentare zu „Tage wie dieser…“

  1. Liebe Claudia,
    ein wunderbarer, besonderer Hochzeitstag für ein liebes, besonderes Paar. Danke schön, dass Ihr mich mitgenommen habt nach St. Peter-Ording auf Euren schönen Tag.
    Ich habe es bereits geschrieben, aber dennoch: Alles Liebe für Euren nächsten, 15, 30, 35 Jahre…..
    Ein sonniges Wochenende für Euch.
    Herzlichst
    Martina

    1. Liebe Martina,

      vielen Dank. Sehr gern nehmen wir dich mit, das weißt du ja. Auch wenn der Bericht diesmal sehr persönlich war, letztendlich will ich ja nur sagen, dass jeder jeden Tag mit einem Lächeln begegnen soll. Das Leben geht so schnell vorbei. Auch wenn die Tage mal nicht so rosig sind, am Ende des Tunnels ist immer ein Licht und zwar für jeden von uns. 🙂

      Ein zauberhaftes Wochenende für euch drei.
      Liebe Grüße,
      Claudia

  2. Gerti Miller

    Was für wunderschöne Bilder ich komme auf jeden Fall noch mal nach St.Peter Ording. Vielen Dank und einen ruhigen friedlichen Sonntag. Liebe Grüße Gerti

    1. Liebe Gerti,

      vielen Dank. Es war auch ein ganz spannender Tag.
      Nach St. Peter-Ording muss man einfach immer wieder kommen, dafür ist es zu schön.

      Ganz liebe Grüße,
      Claudia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine neusten Beiträge bewerben

BUCHTIPP //

NEUSTE BEITRÄGE //

Ein Schattenbeet neu anlegen // Foto: MeerART

Ein Schattenbeet neu anlegen

In unserem heutigen Beitrag dürft ihr mir über die Schulter gucken, wie ich in unserem Garten ein neues Schattenbeet mit einigen meiner Lieblingsstauden anlege.

weiterlesen »
Kultur erleben in Schleswig an der Schlei // Foto: MeerART

Kultur erleben in Schleswig

Anzeige: Heute möchten wir euch Schleswig mal von einer ganz anderen Seite zeigen, denn kulturell hat die Wikingerstadt so einiges zu bieten. Kommt mit uns

weiterlesen »
Ein Neuanfang im Ort des Glücks // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Ein Neuanfang im Ort des Glücks

Agnes Husar hatten wir euch bereits in unserer Homestory „Ein Bullerbü-Paradies mitten in Nordfriesland“ vorgestellt. Damals saß sie quasi schon auf gepackten Koffern und Umzugskartons

weiterlesen »