Rezept-Tipp: Lachs mit tropischen Früchten

Rezept-Tipp: Lachs mit Mango und Banane // Foto: R. Kerpa

Wer mich kennt weiß, dass ich ein Faible für Afrika habe. Ich finde das Land einfach faszinierend, auch wenn ich leider noch nie da war. Dennoch probiere ich die afrikanische Küche ab und zu aus und so ist auch diese Variante vom Lachs mit tropischen Früchten entstanden.


Zutaten für 2 Personen:
4 Stücke Bio Lachsfilet
2 reife Mangos
3 reife Bananen
1 Knoblauchzehe
1 TL Indischer Curry (Farben von Jaipur) mein Lieblingsgewürz
4-5 TL Kokosraspeln
1 Prise Cayennepfeffer
Meersalz, Pfeffer
100 g Butter
Schnittlauch oder Dill

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 °C vorheizen (Umluft auf 180°C).
Die Auflaufform oder Tajine mit der Butter ausstreichen. Dann die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Bananen ebenfalls schälen und in kleine Stücke schneiden. Beides in der Auflaufform bzw. Tajine als Fruchtbett verteilen. Darüber streue ich dann die ersten 2 TL Kokosraspeln und ein wenig von dem Currypulver.

Nun den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Fruchtbett verteilen. Den Knoblauch schälen, würfeln und ebenfalls mit in der Auflaufform bzw. Tajine verteilen.

Über die Frucht-Fisch-Mischung nun die restlichen 2 TL Kokosraspeln, den Cayennepfeffer, das Currypulver, Schnittlauch oder Dill verteilen.

Im Backofen ca. 20-25 Minuten garen. Auf den Tellern anrichten und servieren.
Guten Appetit!

Tipp: Dazu serviere ich natürlich auch Wein aus Afrika. In dem Fall finde ich, dass ein roter wie ein weißer gut zu dem Essen passt.

Übrigens: Eine Tajine ist eine marokkanische Auflaufform, die vor jedem Einsatz gewässert werden sollte, damit sie nicht platzt.

Verfasser: Claudia Kerpa


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine neusten Beiträge bewerben

BUCHTIPP //

NEUSTE BEITRÄGE //

Dachbodenfunde - Handgewebtes, antikes Leinen // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Antikes Leinen von Hand gewebt

Heute möchten wir euch einen ganz besonderen Schatz aus unserem Atelier vorstellen, und zwar Produkte, die aus antikem Leinen entstehen. Leinen, welches nicht nur sehr

weiterlesen »