Rezept-Tipp: Eingelegte Oliven

Grüne Oliven mit einem Olivenzweig, im Hintergrund ein Holzlöffel und Knoblauch // Foto: R. Kerpa

Eingelegte Oliven – Super lecker und ganz schnell gemacht

Grüne und schwarze Oliven schmecken sehr aromatisch und sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen

Eingelegte Oliven eignen sich hervorragend als Beilage zu Schafskäse, herzhafter Salami, lecker geräuchertem Schinken, zu unterschiedlichen Salaten oder zum Grillen.

Zutaten:
500 g entsteinte Oliven (schwarz oder grün)
8 Knoblauchzehen
etwas frische Petersilie
ca. 75-100 ml natives Olivenöl

Zubereitung:
Als Behältnis eignet sich auch hier hervorragend ein kleines Einmachglas mit Bügelverschluss. Die Knoblauchzehen schälen und in kleine Stücke schneiden, die Petersilie fein hacken und anschließend zusammen mit den Oliven in das dafür vorgesehene Glas geben. Alles zusammen mit dem Olivenöl auffüllen und kräftig umrühren, so dass sich die Zutaten gut miteinander vermengen. Damit die Oliven den Geschmack der Marinade annehmen, sollte man das Ganze ca. 5-6 Stunden ziehen lassen und ab und an umrühren.

Tipp: Dazu schmeckt ein frisches Baguette am besten.

Verfasser: Ralph Kerpa

Übrigens: Oliven sind die Früchte des Ölbaums (Olivenbaum). Grüne als auch schwarze sind reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, die – im Rahmen einer gesunden Ernährung – vor Herz-Kreislauf-Krankheiten schützen sollen. Oliven enthalten viel Natrium, Kalzium, Phosphor und Eisen. Der Gehalt ist bei schwarzen Oliven höher als bei grünen. Auch Vitamine kommen in beiden Früchten vor, zum Beispiel Vitamin A und Folsäure.

Daneben finden sich sekundäre Pflanzenstoffe, die als gesundheitsfördernd gelten. Schwarze Oliven sind mit 185 Kilokalorien pro 100 Gramm ziemlich energiereich. Die grünen Früchte weisen rund 140 Kilokalorien auf.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Rezept-Tipp: Bananenbrot // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Rezept-Tipp: Bananenbrot mit Rosinen

Saftiges Bananenbrot mit Rosinen Wem die typischen Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen ein Gräuel sind, für den ist dieses leckere Bananenbrot vielleicht etwas. Obwohl es den Titel Brot innehat, gleicht es doch eher einem Kuchen. Auf alle Fälle finde ich es sehr lecker und das nicht nur zu Weihnachten.

Weiterlesen »
Rezept-Tipp: Sauerkrautsuppe // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Rezept-Tipp: Sauerkrautsuppe

Nach einem wirklich schönen und langen Spätsommer, wird die Witterung jetzt doch merklich ungemütlicher. Ideal für solche Tage ist eine warme Suppe. Wir haben hier mal eine interessante Variante für euch. Eine Sauerkrautsuppe. Das Nachkochen lohnt sich wirklich, die Suppe ist echt schnell gemacht, gesund und sehr lecker. Versucht es mal … 😉

Weiterlesen »
Rezept-Tipp: Wassermelonensalat // Foto: MeerART

Rezept-Tipp: Sommerlicher Wassermelonensalat

Sommer, Sonne, Wassermelonensalat Wenn der Sommer mit langen und lauen Sommerabenden lockt, dann ist die Zeit für gemütliche Stunden im Freien und geselliges Beisammensein. Oft sind unsere Sommer sehr heiß und schwül, dass man kaum etwas Deftiges essen mag. Eine frische und besonders leckere Alternative ist da der Wassermelonensalat.

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche

BUCHTIPP//

Erscheinungsdatum: 13.12.2023
Autoren: Claudia Kerpa, Ralph Kerpa
Preis: 45,00 EUR
E-Book: 17,99 EUR
Gebundene Ausgabe: 134 Seiten
ISBN-13: 978-3758309694
Verlag: Books on Demand

Buch bestellen bei:
BoD oder Amazon

NEUSTE BEITRÄGE //

MeerART Shirtladen - Shirts und Hoodies mit Meer-Sprüchen
Rabattaktion bis zum 06.04.24

20%

Auf alles im Shop. Nicht mit anderen Gutscheincodes kombinierbar.

Hol dir die fangfrischen Neuigkeiten mit unserem Newsletter!

Verpasst keine Neuigkeit und holt euch die MeerART // Flaschenpost. Einmal im Monat halten wir euch so über alle Aktivitäten rund um MeerART auf dem Laufenden.
Detailtiere Informationen zum Versand unseres Newsletter, findet ihr in den Datenschutzhinweisen. Ihr habt natürlich jederzeit die Möglichkeit das Abonnement mit nur einem Klick wieder zu kündigen.