Rezept-Tipp: Bananenbrot mit Rosinen

Rezept-Tipp: Bananenbrot // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Saftiges Bananenbrot mit Rosinen

Wem die typischen Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen ein Gräuel sind, für den ist dieses leckere Bananenbrot vielleicht etwas. Obwohl es den Titel Brot innehat, gleicht es doch eher einem Kuchen. Auf alle Fälle finde ich es sehr lecker und das nicht nur zu Weihnachten.

Zutaten:
1 Tasse Bio Rohrzucker, möglichst grob
2 Tassen Mehl
1 Ei
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
½ Muskatnuss, gemahlen oder Pulver
200 g Butter
½ Tasse Milch
½ Tasse Rosinen
3 große reife Bananen
2 TL Vanillezucker
1 Prise Meersalz

Zubereitung:
Die Butter, Zucker, das Ei und die zerdrückte Bananen in eine Schüssel geben und ordentlich mit dem Mixer verrühren. Im Anschluss das Mehl, Backpulver und die anderen Zutaten unterrühren. Als letztes kommen noch die Rosinen dazu. Eine Backform (Kastenform) mit Butter ausstreichen. Da der Teig oft etwas matschig ist, mache ich je nach Geschmack entweder ein paar Mandel- oder Haselnusssplitter auf den Grund der Form, bevor ich den Teig einfülle. Das ist nicht nur lecker, sondern sieht nachher beim Stürzen des Brotes auch leckerer aus.

Das Brot wird bei 175 Grad ungefähr eine Stunde im Ofen gebacken.

Verfasser: Claudia Kerpa

Diese Beiträge könnten für dich auch interessieren:

4 Kommentare zu „Rezept-Tipp: Bananenbrot mit Rosinen“

      1. Moin Claudia, finde ich auch! Luciano möchte heute übrigens sogar eine Scheibe zum Frühstück! Sonnige Grüße aus dem heute früh recht stürmischen Münsterland! Jutta

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NEUSTE BEITRÄGE //

Weihnachtsgruß aus dem MeerART Atelier aus Langenhorn in Nordfriesland 2022 // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Alle Jahre wieder…

…. kommt die Zeit, wo sich das Jahr dem Ende neigt. Und wie jedes Jahr senden wir euch vor der Winterpause noch einen kleinen Gruß.

weiterlesen »
Winterstille in Mommark auf Als // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Winterstille in Mommark

Von kleinen Hafenorten wie Mommark geht per se ein Zauber aus. Aber in den Wintermonaten, wenn alles still und verlassen ist, wirken diese nochmal so

weiterlesen »