Rezept-Tipp: Apfel-Kürbis-Suppe

Rezept-Tipp: Apfel-Kürbis-Suppe // Foto: MeerART

Apfel-Kürbis-Suppe: Das ist die pure Vitaminpower für den Herbst

Die Apfel-Kürbis-Suppe ist eine sehr fruchtige und leckere Suppe für schmuddelige und regnerische Herbsttage.

Hm… der süße Duft von den Äpfeln gepaart mit dem eher herzhafteren Duft des Kürbis, da läuft dir schon beim Kochen das Wasser im Mund zusammen.

Zutaten für 4 Personen:
2 Zwiebeln
3 EL natives Olivenöl
1 Hokkaidokürbis
6 Äpfel (etwas säuerlich)
1 Zitrone
1 L Wasser
100 g Sahne
1 TL Meersalz
1 TL Curry
1 Bund Petersilie
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebeln, den Hokkaidokürbis und die Äpfel würfeln. Anschließend das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Wenn die Zwiebeln glasig sind den Hokkaidokürbis und die Äpfel mit in den Topf geben und unter gelegentlichem Umrühren ebenfalls andünsten.

Nach ca. 10 Min. das Ganze  mit Wasser ablöschen, Salz hinzugeben und aufkochen lassen. Dann alles gemeinsam ca. 15-20 Min. auf mittlerer Hitze köcheln lassen bis der Kürbis weich ist. Den Saft der Zitrone, den Curry, Pfeffer und die Sahne hinzufügen und anschließend mit einem Pürierstab pürieren. Abschmecken und noch einen Moment köcheln lassen. In der Zeit die Petersilie kleinhacken, diese dann zur Suppe hinzufügen und noch einmal kräftig umrühren. Die Apfel-Kürbis-Suppe sollte man heiß servieren. Wer mag kann beim Anrichten noch einen Teelöffel Crème Fraiche mit in die Suppe geben.

Tipp: Liebhaber den veganen Küche lassen die Sahne bei der Apfel-Kürbis-Suppe einfach weg.

Verfasser: Claudia Kerpa

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine neusten Beiträge bewerben

BUCHTIPP //

NEUSTE BEITRÄGE //

Dachbodenfunde - Handgewebtes, antikes Leinen // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Antikes Leinen von Hand gewebt

Heute möchten wir euch einen ganz besonderen Schatz aus unserem Atelier vorstellen, und zwar Produkte, die aus antikem Leinen entstehen. Leinen, welches nicht nur sehr

weiterlesen »