Eine kleine Inselauszeit auf Fehmarn

Inselauszeit auf Fehmarn der Sonneninsel in Ostholstein // Foto: MeerART

Beflügelt durch die letzten Touren auf unserer Sonneninsel Fehmarn hatten wir richtig Lust auf Mee(h)r. Darum gönnten wir uns eine kleine Inselauszeit. Dass daraus so ein schöner Tag werden würde, hätten wir uns am Morgen nicht träumen lassen.

Für den Tag hatten wir eine Mischung aus Inselauszeit zu Zweit und ein kurzes Wiedersehen von lieben Menschen geplant. Unseren ersten Stopp legten wir bei Anja und Bernd von der Küstenmanufaktur – unser Marmeladen-und-Pesto-Schlaraffenland – ein. Alle Leckereien vom letzten Besuch hatten wir bereits vernascht. Da brauchten wir natürlich dringend Nachschub. 🙂

Wiedersehensfreuden

Nach einem netten Plausch und eingedeckt mit neuen Leckereien, fuhren wir weiter zu unserem lieben Sailmaker Larsi. Da für ihn jobbedingt gerade Hauptsaison ist, steckte der Arme Hals über Kopf in Arbeit, so dass wir ihn leider nur kurz schnacken konnten.

Inselauszeit auf Fehmarn der Sonneninsel in Ostholstein // Foto: MeerART

In Lemkenhafen hatten wir eigentlich eine kleine Überraschung geplant. Wir wollten die beiden Urlauber Marita und Ralf besuchen. Zwei liebe Seelen, die uns seit Anbeginn des Blogs begleiten. Vor zwei Jahren hatten wir uns schon mal mit ihnen während ihres Urlaubs auf der Insel getroffen und persönlich kennengelernt. Diesmal passte es vom Timing leider nicht ganz zusammen. Schade.

Inselauszeit am Strand

Dafür hatten wir jetzt mehr Zeit für uns und die wollten wir natürlich am Strand verbringen. Ausgeguckt hatten wir uns den Strand in Bojendorf. Ein schöner Naturstrand, der zum Abschalten geradezu einlädt.

Inselauszeit auf Fehmarn der Sonneninsel in Ostholstein // Foto: MeerART

Für Leute, die einfach nur in der Sonne liegen oder in der Ostsee planschen möchten, gibt es in Bojendorf nahe des offiziellen Parkplatzes die Möglichkeit, sich einen Strandkorb zu mieten oder sich mit kleinen Snacks einzudecken.

Inselauszeit auf Fehmarn der Sonneninsel in Ostholstein // Foto: MeerART

Wir zwei hatten jedoch das Bedürfnis ganz gemütlich am Strand entlang zu schlendern. Einziger Wermutstropfen, dass man hier lieber die Schuhe anbehalten sollte. Barfuß kommt bei dem steinigen Strand nicht so gut. Dafür wurden wir mit absoluter Einsamkeit belohnt. Perfekt zum Seele baumeln lassen.

Inselauszeit auf Fehmarn der Sonneninsel in Ostholstein // Foto: MeerART

Die Sonne brannte ganz schön heiß vom Himmel und wir hatten wieder so eine ganz eigenartige Lichtstimmung, wie wir sie am Weissenhäuser Strand schon einmal erlebt hatten. Der Blick auf die Ostsee war, als würde man durch eine Art Schleier gucken. Der Horizont verschwamm so merkwürdig. Ein Spektakel, das gerade an der See immer sehr spannend zu beobachten ist. Auch wenn derartige Lichtstimmungen nicht immer fotogen sind, zum Genießen reichen sie allemal.

Inselauszeit auf Fehmarn der Sonneninsel in Ostholstein // Foto: MeerART

Wir flanierten und genossen, nahmen sogar ein erstes (Fast-)Bad in der Ostsee und kehrten erst um, als wir einen Bärenhunger verspürten. Unseren Proviant hatten wir nämlich im Auto gelassen, da wir keine Lust hatten die schwere Kühltasche mitzuschleppen.

Inselrundflug die Zweite

Frisch gestärkt und noch so gar keine Lust auf die Heimfahrt, waren wir bereit für eine nächste Schandtat.

Inselauszeit auf Fehmarn der Sonneninsel in Ostholstein // Foto: MeerART

Da wir gerade in der Nähe von Fehmarn Air waren und sowohl den Flieger als auch Klaus – unser Pilot vom ersten Rundflug über die Insel – sahen, fuhren wir auch dort schnell auf einen kleinen Schnack vorbei. Ein Wort ergab das andere und eh wir uns versahen, befanden wir uns wieder mit ihm in der Luft.

Inselauszeit auf Fehmarn der Sonneninsel in Ostholstein // Foto: MeerART

Wer hätte gedacht, dass wir so schnell wieder in einem Flieger sitzen würden und dann noch bei Klaus. Was für ein Spaß. Dir vielen Dank lieber Klaus für den tollen und spontanen Rundflug über die Insel.

Inselauszeit auf Fehmarn der Sonneninsel in Ostholstein // Foto: MeerART

Abendspaziergang in Gold

Zum Abschluss gönnten wir uns noch einen kleinen Strandspaziergang in Gold. Als wir dort am Ufer entlang liefen und uns über den Tag unterhielten, konnten wir es kaum fassen. Das Leben kann so schön sein, wenn man das Glück zur Tür herein lässt.

Inselauszeit auf Fehmarn der Sonneninsel in Ostholstein // Foto: MeerART

Für uns war das heute wieder so ein perfekter Tag, an dem wir am liebsten die Zeit angehalten hätten. Es passte einfach alles und fühlte sich verdammt gut an.

Unser Buchtipp für euch:

Unser Fehmarn
Fehmarns Küsten – Eine Entdeckungsreise

Autoren: Claudia Kerpa u. Ralph Kerpa
Hardcover, 104 Seiten

ISBN: 978-3752690798

Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 22.03.2021

Farbe: Ja

Preis: 39,00 € // E-Book: 14,99 €

Diese Beiträge könnten für dich auch interessieren:

16 Kommentare zu „Eine kleine Inselauszeit auf Fehmarn“

  1. Hallo Ihr Lieben

    ,erstmal Schade das wir an Euren Auszeittag nicht teilnehmen konnten.Es ist ein schöner Bericht den ich gerne gelesen habe. Bojendorf ist ein Traum und man kann die Seele richtig baumeln lassen. Wir hatten mal einen Tag einen Strandkorb gemietet..Es war herrlich.Überhaupt die ganze Insel ist herrlich.Aber eins hab ich leider noch nicht gemacht den Flug über die Insel .Hol ich noch nach.

    Danke für den Bericht hab auch mal Auszeit gemacht.

    Lg Marita

    1. Hallo du Liebe,

      das war in der Tat schade, aber da ihr Besuch von lieben Freunden hattet, wollten wir euch echt nicht stören.
      Der Strand in Bojendorf war echt toll, wie überhaupt die ganze Inselauszeit. Fehmarn hat einfach etwas magisches. Kein Wunder, dass ihr jedes Jahr wieder her kommt.

      Freuen uns schon darauf euch den nächsten Bericht von Wallnau zu präsentieren. Das war heute auch ein ganz tolles Erlebnis.

      Liebe Grüße an Ralf und bis bald,
      Claudia

  2. Was für ein Tag, da wäre ich auch gerne dabeigewesen, ist man ja auch eigentlich wenn man Euren liebevollen Bericht und die wunderschönen Fotos sieht. Vielen Dank dafür. Liebe Grüße und weiterhin so tolle Erlebnisse die Ihr mit uns teilt. Dankeschön lg Gerti

    1. Liebe Gerti,

      vielen Dank für deine Zeilen.
      Das kann ich mir vorstellen. Schön, dass wir dich wenigstens virtuell mitnehmen konnten. Fehmarn und die vielen Steinstrände wären ein Paradies für dich.

      Herzliche Grüße,
      Claudia

  3. Oh… was für ein schöner Bericht von euch!!! Es macht so viel Spaß euch zu begleiten u es ist immer fast so, als wäre man mit dabei!!! Habt einen wunderschönen Tag, das Wetter ist ja auch herrlich! Ganz liebe Grüße…

    1. Moin liebe Janine,

      Dankeschön. <3 Das ist so lieb von dir und freut uns riesig. 🙂
      Gestern durften wir auch wieder einen ganz tollen Tag auf der Insel erleben, aber dazu nächste Woche mehr. Dir auch einen zauberhaften und sonnigen Tag.

      Liebe Grüße,
      Claudia

  4. Liebe Claudia, lieber Ralph,

    auch wenn ich mich wiederhole:
    Wieder ein schöner lebendiger Bericht und tolle Bilder.

    Auch auf Fehmarn war ich schon viel zu lange nicht mehr. Aber Ihr kennt das ja – es gibt soviel Schönes in Schleswig-Holstein, und man weiß einfach nicht, was wir zuerst machen sollen.

    Ich hoffe ja immer noch, dass wir uns mal wieder über den Weg laufen – vielleicht in Lauenburg oder auch mal in Geesthacht. Wenn wir rechtzeitig Bescheid wissen, wann Ihr wo seid, müsste es doch mal wieder klappen.

    Herzliche Grüße
    Karin

    1. Liebe Karin,

      du darfst dich gerne wiederholen. Du weißt, wie sehr wir uns über deine Zeilen und die Anerkennung unserer Arbeit freuen.

      Dieses und nächstes Jahr haben wir Gott sei Dank öfters auf der Insel zu tun. Vorher waren wir nämlich auch schon länger nicht mehr da (man kann ja nicht überall sein) und haben sie schon richtig vermisst. Für uns hat Fehmarn einfach was. Die Naturstrände, die Landschaft und die vielen, lieben Menschen, die wir dort schon kennenlernen durften. Es macht uns immer wieder eine große Feude auf die Insel zu fahren.

      Wir werden uns ganz bestimmt noch mal wiedersehen, wenn auch vielleicht nicht mehr im Kreis Herzogtum-Lauenburg, aber in Hamburg und an der See bestimmt. Und wenn wir endlich unser kleines Objekt und damit auch unser Atelier haben, dann kommt ihr uns einfach mal besuchen. Wir freuen uns drauf.

      Dir noch ein ganz schnuckeliges Wochenende.

      Herzliche Grüße
      Claudia

  5. Moin, liebe Claudia
    Aaaach, was ging mir wieder das Herz auf bei den tollen Bildern und dem wunderbaren Text dazu!
    Ich habe dieses Mal ganz besonders das Gefühl gehabt, wie „dabei“ zu sein. Man spürt eure Liebe zu Fehmarn zwischen jeder Zeile. 😉
    Auch wenn Schleswig nicht gerade in der Nähe ist, werden wir die Insel auf jeden Fall besuchen sobald wir dort oben Anker geworfen haben!
    Euer Blog kam, wie gesagt, genau zur rechten Zeit und ist für uns eine wunderbare Vorbereitung auf unser Leben im Norden, mit vielen Tipps und Anregungen. Bitte weiter so!!!

    Liebe Grüsse aus der „affenheissen“ Schweiz

    Sabina

    1. Moin Sabina,

      oh wie schön, das freut uns natürlich.
      Fehmarn wird auch immer einen ganz besonderen Platz in unserem Herzen haben. Wir können dort auf so viele schöne Stunden zurück blicken, dann die fantastische Natur und und und… Es ist einfach immer wieder schön dort. Umso mehr freuen wir uns, dass wir momentan so viel (berufliche und private) Zeit dort verbringen dürfen.

      Schleswig ist in der Tat nicht um die Ecke, aber viel näher als von unserem zukünftigen (vielleicht bald) Zuhause. 😉 Psst… mehr verraten wir noch nicht.

      Vielleicht können wir euch zukünftig nicht nur mit unserem Blog erfreuen, sondern auch bald mit unserem Atelier. Wir haben es schon so vor Augen und können es kaum abwarten.

      Haltet durch, bald ruft der Norden und hier weht immer eine frische Brise.

      Schönes Wochenende für euch.
      Liebe Grüße,
      Claudia

  6. Moin Moin, liebe Claudia

    Uiii, jetzt hast du mich aber neugierig gemacht….Seid ihr endlich fündig geworden mit Daheim und Atelier??? Das wäre ja wirklich wunderbar. Verrätst du mir wenigstens den Ort??
    „mal richtig mitfiebert“. Drück euch ganz doll die Daumen, dass alles klappt. :-))

    Liebe Grüsse aus der ( immer noch heissen) Schweiz

    Sabina

    1. Moin liebe Sabina,

      in der Tat. Wir haben etwas gefunden, dass zu uns passt. FREU… So lange es aber noch nicht in trockenen Tüchern ist, möchte ich noch nichts verraten. 🙂
      Drück uns einfach weiterhin die Daumen.

      Ganz liebe Grüße,
      Claudia

  7. Moin Claudia

    Das versteh ich gut, lieber noch nichts verraten bis alles unter Dach und Fach ist 🙂
    Ich drück dann weiter ganz fest die Daumen und bin gespannt auf Neuigkeiten….

    Liebe Grüsse

    Sabina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NEUSTE BEITRÄGE //

Weihnachtsgruß aus dem MeerART Atelier aus Langenhorn in Nordfriesland 2022 // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Alle Jahre wieder…

…. kommt die Zeit, wo sich das Jahr dem Ende neigt. Und wie jedes Jahr senden wir euch vor der Winterpause noch einen kleinen Gruß.

weiterlesen »
Winterstille in Mommark auf Als // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Winterstille in Mommark

Von kleinen Hafenorten wie Mommark geht per se ein Zauber aus. Aber in den Wintermonaten, wenn alles still und verlassen ist, wirken diese nochmal so

weiterlesen »