Zu Fuß von Brasilien nach Kalifornien in 10 Minuten

Das Fischerboot "SCHÖN 6B" am Strand von Schönberg/Kalifornien // Foto: R. Kerpa

Klingt verwirrend, ist aber möglich, und zwar hier bei uns im Ostseebad Schönberg. Dort gibt es die Orte Brasilien und Kalifornien direkt am Strand. Einer Legende nach fand ein ansässiger Fischer am Strand eine morsche Schiffsplanke, auf der „California“ geschrieben stand.

Das idyllische "Ostseebad Kalifornien" unweit vom Schöneberger Strand // Foto: MeerART

Er nahm diesen Fund mit nach Hause und nagelte ihn kurzerhand an seine Haustür. Wie es im Leben so ist, dauerte es nicht lange und da entdeckte ein konkurrierender Fischer, der ebenfalls ganz in der Nähe wohnte, nur weiter östlich, das für ihn so protzige Schild an der Tür des Nachbarn. „Was du kannst, kann ich schon lange…“, mag dieser Fischer wohl gedacht haben.

Strandkörbe auf der Strandpromenade in Kalifornien // Foto: MeerART

Er suchte bei sich daheim in einer alten Brennholzkiste ein passendes Scheit heraus und pinselte kurzerhand das Wort „Brasilien“ darauf. Dieses nagelte er ebenfalls an seine Haustür, von wo aus es neidvoll, von weniger Kreativen bewundert wurde. Und so blieb es dann bei diesen beiden exotischen Ortsteilnamen, die zur Gemeinde Schönberg gehören.

Strandkörbe auf der Strandpromenade in Kalifornien // Foto: MeerART

Die liegt an der Ostsee, etwa 20 km nordöstlich der Landeshauptstadt Kiel und etwa 30 km nördlich der Kreisstadt Plön. Neben dem Kernort Schönberg, etwa 3 km von der Küste entfernt, liegen die Ortsteile Neuschönberg, Schönberger Strand, Brasilien, Kalifornien und Holm.

Strandkörbe am Strand vom "Ostseebad Kalifornien" unweit vom Schöneberger Strand // Foto: MeerART

Geläufig für die Region ist auch die Bezeichnung Probstei, beginnend an der Kieler Außenförde bei Laboe, erstreckt sie sich mit einem über 20 Kilometer langen Sandstrand über das Ostseebad Schönberg, bis hin zum Süß- und Salzwasserbiotop bei Stakendorf.

Badeurlauber an einem Strandabschnitt an der Ostsee bei Schönberg/Kalifornien // Foto: MeerART

Aber das Ostseebad hat noch mehr zu bieten als nur wohlklingende Namen. Feine weiße Sandstrände am seichten offenen Meer laden zu erholsamen Strandurlauben ein. Wer es aktiver mag, kann sich hier beim Beach-Walking oder diversen Wassersportarten, wie Wind- und Kite-Surfen, Katamaran segeln, Meereskajak und vielen weiteren austoben.

Fahrrad an einem Zugang zu einem Strandabschnitt an der Ostsee // Foto: MeerART

An der Promenade kann man sehr gut mit dem Fahrrad oder den Inlineskatern aktiv sein, oder man bummelt durch die Fußgängerzone des historischen Ortskerns. Die Seebrücke am Schönberger Strand ist nicht nur eine Promenade auf See und Schiffsanleger, sondern ein Symbol für den touristischen Aufbruch. Die jetzige Brücke wurde nach langem Hin und Her im Jahre 2001 fertiggestellt, da die erste im zweiten Weltkrieg zerstört wurde.

Surfschule am Strand vom "Ostseebad Kalifornien" unweit vom Schöneberger Strand // Foto: MeerART

Kulinarisch kommt man hier natürlich auch auf seine Kosten. Die Fischerhütten am Schönberger Strand haben inzwischen „Kultstatus“. Hier bekommt man in der Hauptsaison ab 9:00 Uhr und in der Nebensaison ab 9:30 Uhr vom frischen Räucherlachs bis zur Fischfrikadelle alles, was das Herz begehrt. Einfach nur lecker!

Strandkörbe und ein Surfbrett am Strand von Schönberg/Kalifornien an der Ostsee // Foto: MeerART

Und kulturell muss hier auch niemand verhungern, denn Künstler und Musiker von Rang und Namen machen an der Ostsee Station und bereichern mit ihren Live-Auftritten das Programm. Diese „Leckerbissen“ locken und so ist hier nicht nur im Sommer etwas los, sondern auch im Herbst und Winter.

Strandkörbe am Strand von Schönberg/Kalifornien // Foto: MeerART

Egal, ob klassisches Konzert, Jazz, Ballett oder Kabarett – für jeden Geschmack und für jedes Alter ist tatsächlich etwas dabei.

Das idyllische "Ostseebad Kalifornien" unweit vom Schöneberger Strand // Foto: MeerART

Also, warum immer in die Ferne schweifen, wir haben das hier im Norden so schön.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine neusten Beiträge bewerben

BUCHTIPP //

NEUSTE BEITRÄGE //

Dachbodenfunde - Handgewebtes, antikes Leinen // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Antikes Leinen von Hand gewebt

Heute möchten wir euch einen ganz besonderen Schatz aus unserem Atelier vorstellen, und zwar Produkte, die aus antikem Leinen entstehen. Leinen, welches nicht nur sehr

weiterlesen »
Zu Besuch im sAIL.aRT.sTUDIO bei Inès Neumann // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Zu Besuch im sAILaRTsTUDIO

Viele haben schon die kunstvollen alten Segel bei uns im Atelier bewundert. Zeit die begnadete Künstlerin einmal selbst vorzustellen. Dafür haben wir Inés Neumann in

weiterlesen »