„Unter anderen Umständen“ an der Schlei

Das Fischerviertel Holm in Schleswig // Foto: MeerART

Die Krimireihe „Unter anderen Umständen“ an der Schlei

Vor ein paar Tagen lief sie wieder, die ZDF-Krimireihe „Unter anderen Umständen“ mit Natalia Wörner in der Hauptrolle, die die toughe Kommissarin Jana Winter spielt. Da auch diese Serie in unserem wunderbaren Norden gedreht wird, sitzen wir jedes Mal gebannt vor dem Fernseher und gucken, ob wir auch hier die Drehorte wiedererkennen.

Neben dem Landarzt ist das die zweite – sehr erfolgreiche – Serie, die in der Schleiregion gedreht wird. Im Gegensatz zum Landarzt, der damals zur Rapsblüte aufgezeichnet wurde, wird die Serie „Unter anderen Umständen“ meist im Winter abgedreht.

Winterimpressionen von der Schlei bei Schleswig // Foto: MeerART

Kurz zum Hintergrund…

Ein Ermittlerteam, dessen Hauptfigur die Kriminalkommissarin Jana Winter ist, agiert in der schleswig-holsteinischen Provinz. Der jeweilige Hauptfall ist stets eng mit dem privaten Umfeld der Kommissarin verwoben. Entgegen den häufig in sogenannten Großstadtkrimis bevorzugten Themen, orientiert sich „Unter anderen Umständen“ am Vorbild mancher skandinavischer Krimis, wie beispielsweise an den Verfilmungen von Henning Mankell. (Quelle: Wikipedia)

Winterimpressionen von der Schlei bei Haddeby // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Die erste Folge der Krimireihe wurde im Jahr 2006 ausgestrahlt. Bis heute wurden 15 Folgen abgedreht. Ein Erfolgsrezept der Serie dürfte wohl sein, dass die Autorin stets die Balance zwischen dem Privat- und dem Berufsleben der Kommissarin hält. Auf die Art kann sich der Zuschauer mit der Filmfigur identifizieren und demnach natürlich auch besser mitfiebern. Aber auch die Drehorte haben einen entscheidenden Anteil daran, dass die Krimireihe so beliebt ist.

Winterimpressionen aus Haithabu bei Schleswig an der Schlei // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Einige der Dreh- und Tatorte

Die meisten Szenen werden tatsächlich in Schleswig an der Schlei abgedreht. Dreh- und Angelpunkt ist hier das Polizeirevier, das sich auf dem Gelände des Schleswiger Doms befindet. Allerdings trifft dies nur auf die Außenaufnahmen zu, denn die Innenaufnahmen werden – sofern ich richtig informiert bin – in einem Hamburger Büro abgedreht. In vielen Szenen sieht man den Dom im Hintergrund und so kann man sich halbwegs orientieren wo sich das Filmteam für die jeweilige Szene aufgehalten hat.

Impressionen aus der Kreisstadt Schleswig an der Schlei // Foto: MeerART

Sehr viel wird natürlich auch im Schleswiger Hafen oder in der historischen Fischersiedlung Holm gedreht. Die Region rund um den Wikingturm kommt ebenfalls regelmäßig in den Folgen vor. Wer sich an der Schlei ein wenig auskennt, wird auch Maasholm oder Busdorf, sowie das Internat Louisenlund in einigen Folgen wiedererkannt haben. Ich weiß nicht mehr genau welche Folge das war, aber da wurde in diesem Internat gedreht und der Zuschauer sollte glauben, dass es in Dänemark ist.

Impressionen vom Stadthafen am Rand der Altstadt von Schleswig // Foto: MeerART

Drehorte außerhalb der Schleiregion

In vielen Fernsehserien gibt es fiktive Orte, die es in Wahrheit nicht gibt. Das ist hier nicht der Fall. Zumindest ist es mir bisher nicht aufgefallen. Dennoch macht auch diese Krimireihe vor Ausflügen in die Nachbarregionen nicht halt, wie z.B. in Mözen, Blunk, Müssen, Witzeeze und Großensee. Für die Folge „Mord im Watt“, musste natürlich auch eine Wattlandschaft her, also wurde für diese Szenen an der Nordsee gedreht. Auch Hamburg kam schon ziemlich oft vor in den Folgen und unser Nachbarland Dänemark ebenfalls.

Sonnige Winterimpressionen von der Schlei // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Das Hotel zur Post in Geesthacht wird auch sehr oft als Filmkulisse für Drehs verwendet. Als wir noch dort wohnten, haben wir des öfteren Filmteams gesehen. So auch das Filmteam von „Unter anderen Umständen“. Leider haben wir die passende Folge, in der das alte Hotelgebäude als Drehort verwendet wurde, selber noch nicht gesehen. Die muss uns durchgeflutscht sein. Schade eigentlich. Hätte ich gewusst, dass wir das Hotel mal so oft in unseren Beiträgen erwähnen, dann hätten wir es mit Sicherheit auch mal fotografiert. So bleibt uns nur die Erinnerung.

Das Haus, das in der Serie als Wohnhaus der Kommissarin dient, haben wir allerdings noch nicht erkannt, aber vielleicht weiß das ja einer von euch.

2 Kommentare zu „„Unter anderen Umständen“ an der Schlei“

  1. Moin du Liebe
    Soweit ich weiss, war das neulich eine Wiederholung von „Unter anderen Umständen“, ich warte schon sehnsüchtig auf neue Folgen. Leider werden die meines Wissens aber nicht mehr in Schleswig sondern in Dänemark und Kiel gedreht. Eigentlich schade.
    Wo das Haus der Kommissarin steht kann ich auch nicht sagen, da ich hier ja auch noch nicht jeden Winkel kenne. Würde mich aber auch mal interessieren.
    Auch von „Mord bei Nordwest“ bekommt man nur noch Wiederholungen präsentiert….echt schade.

    Pustige Grüsse von der Schlei
    Sabina

    1. Moin du Liebe,

      das stimmt. Über den Sommer verteilt waren das alles nur Wiederholungen. Auch auf zdf.neo und Co. werden stets die Wiederholungen gezeigt. Ganz gut, wenn man mal eine Folge verpasst hat, aber die besagte, mit dem Hotel aus der alten Heimat, haben wir immer noch nicht erwischt.

      Echt, ist das so? Das wäre ja schade. Mal abwarten. Eigentlich kann ich mir das gar nicht vorstellen, aber wir werden sehen.

      Herbstliche Grüße von der Westküste,
      Claudia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine neusten Beiträge bewerben

BUCHTIPP //

NEUSTE BEITRÄGE //

Dachbodenfunde - Handgewebtes, antikes Leinen // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Antikes Leinen von Hand gewebt

Heute möchten wir euch einen ganz besonderen Schatz aus unserem Atelier vorstellen, und zwar Produkte, die aus antikem Leinen entstehen. Leinen, welches nicht nur sehr

weiterlesen »