Rezept-Tipp: Nudelpfanne mit Grünkohl und Feta

Rezept-Tipp: Nudelpfanne mit Grünkohl und Feta // Foto: Ralph Kerpa

Da wir den Grünkohl für uns wieder entdeckt haben, mussten wir natürlich allerlei damit ausprobieren. Besonders schön ist es, wenn man Produkte aus der Region mit Zutaten aus anderen Ländern mischt und Gemüsesorten, wie dem Grünkohl, damit ein neues Geschmackserlebnis gibt.

Zutaten für zwei Personen:

300-400 g Penne
300 g Grünkohl
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
2 getrocknete Chilischoten
5 getrocknete Tomaten
1 EL Sesam
Fleur de Sel
frisch gemahlener Pfeffer
natives Olivenöl
250 g Feta
Parmesan (nach Belieben)

Zubereitung:

Einen Topf mit Wasser für die Nudeln aufsetzen und die Penne darin kochen. In der Zwischenzeit den Grünkohl waschen, putzen und von Stielen befreien. Den Grünkohl mit dem Messer grob durchhacken, in eine Schüssel geben und beiseite stellen. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen, die getrockneten Chilischoten kleinhacken und gemeinsam mit der Zwiebel in dem heißen Öl einige Minuten dünsten. Danach die Trockentomaten in Würfel schneiden, den Knoblauch schälen, kleinhacken und mit in die Pfanne geben.

Die Nudeln von der Flamme nehmen, abgießen und mit zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Das Ganze ein paar Minuten anbraten. Den Sesam hinzugeben, alles vorsichtig vermengen und noch einige Minuten bei geringer Hitze dünsten lassen. In der Zeit den Feta in Würfel schneiden. Anschließend den Grünkohl und den Feta mit in die Pfanne geben, alles zusammen noch einige Minuten dünsten lassen und behutsam umrühren. Zum Schluss noch mit Fleur de Sel und frisch gemahlener Pfeffer abschmecken.

Auf einemTeller anrichten und noch etwas frisch geriebenen Parmesan darüber reiben. Bon Appétit.

Verfasser: Ralph Kerpa

2 Kommentare zu „Rezept-Tipp: Nudelpfanne mit Grünkohl und Feta“

  1. Barbara Reimann

    Liebe Claudia, lieber Ralph,

    vielen Dank für eure täglichen „Glücksmomente“.
    Wir hatten das Glück es dieses Jahr doch einmal zu schaffen bei euch vorbei zu schauen, auch wenn der Anlass sehr schmerzhaft war. Mussten wir auf Föhr eine ganz liebe Freundin auf ihrem letzten Weg begleiten.
    Aber die Geschenke, die wir mit heim nahmen, u.a. Espresso, kamen sehr gut an. Vielen Dank auch für das nette Gespräch.
    Mein Highlight gestern war, dass ich einem alten Mann seine Einkäufe nach hause gebracht habe. Er hat sich gefreut und so etwas geht im Moment runter wie Öl, wenn man jemanden auf diese Weise eine Freude machen kann. Wünsch euch ein schönes 3. Adventswochende und alles Gute.
    Viele Grüße aus dem nebligen Oberfranken.

    Barbara

    1. Moin liebe Barbara,

      vielen Dank für deine Zeilen. 🙂
      Es hat mich sehr gefreut euch kennengelernt zu haben und dass die Präsente zu Hause angekommen sind natürlich auch. Vielleicht ein kleines Trostpflaster für den doch sehr schweren Anlass, den ihr auf Föhr durchleben musstet. Es ist immer sehr schwer geliebte Menschen gehen lassen zu müssen. Und sich zu verabschieden ist in diesem Jahr auch nicht gerade eine Selbstverständlichkeit.

      Da gebe ich dir ganz Recht, derartige Glücksmomente sind absolute Highlights. Ich bin ganz gerührt, dass viele bei der Aktion mitmachen und ich denke es hilft auch dem einen oder anderen in dieser doch recht unwirklichen Zeit.

      Wir wünschen euch von Herzen eine schöne Adventszeit und bleibt bitte gesund.

      Herzliche Grüße von der ebenfalls nebligen Westküste,
      Claudia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine neusten Beiträge bewerben

BUCHTIPP //

NEUSTE BEITRÄGE //

Dachbodenfunde - Handgewebtes, antikes Leinen // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Antikes Leinen von Hand gewebt

Heute möchten wir euch einen ganz besonderen Schatz aus unserem Atelier vorstellen, und zwar Produkte, die aus antikem Leinen entstehen. Leinen, welches nicht nur sehr

weiterlesen »