Herbstzauber in den Hofgärten

Anzeige

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

So langsam können wir es nicht mehr leugnen, der Herbst hält Einzug und mit ihm verwandelt sich die Natur noch einmal in ein richtiges Farbenmeer. Um euch ein wenig auf den Herbstzauber einzustimmen, möchten wir euch in unserem heutigen Beitrag in zwei private und wunderbare Hofgärten auf Fehmarn entführen.

Als vom Tourismus-Service Fehmarn die Idee aufkam, dass wir doch auch mal einen Beitrag über Hofgärten auf Fehmarn machen könnten, war ich als Gartenliebhaberin natürlich sofort Feuer und Flamme. Und gleichzeitig kam sowohl bei mir, als auch bei den Gartenbesitzern ein wenig Skepsis auf. Einen Beitrag über Gärten ausgerechnet jetzt zu dieser Jahreszeit?!

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Was können wir da denn noch groß zeigen? Die meisten Blumen sind bereits verblüht und auch der diesjährige Sommer hat einiges dazu beigetragen, dass durch die lange Trockenheit die Vegetation reichlich in Mitleidenschaft gezogen wurde. Schließlich möchte man als stolzer Gartenbesitzer seinen Garten von der besten Seite zeigen. Aber ist ein Garten wirklich nur im Frühling oder Sommer vorzeigbar? Wir finden nein, denn auch das Vergängliche hat seine ganz eigenen Reize.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Wenn der Spätsommer lacht und der Herbst an die Tür klopft

Gerade jetzt im Spätsommer, wo sich die Natur mehr und mehr auf den Herbst einstellt, zeigt sie sich noch einmal von einer farbenfrohen und fast mystischen Seite. Auch wenn in mir nun wieder die Romantikerin durchkommt, aber ich finde, im Herbst liegt immer so ein ganz besonderer Zauber in der Luft.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Besonders morgens und abends, wenn es kühl ist und die Nebelschleier über die Landschaften ziehen und alles beinahe unwirklich erscheinen lassen. Als wolle der Nebel mit seinem Schleier alle Pflänzchen in unseren Gärten noch sanft bewahren. Beschützen vor den sinkenden Temperaturen und dem unaufhörlichen Voranschreiten der Vergänglichkeit.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Tagsüber, wenn die Sonne wieder lacht und mit ihrer Wärme die Natur verwöhnt, dann recken sich alle zarten Blütenpflänzchen noch einmal gen Himmel und strahlen in den schönsten Formen und Farben. Und wir zeigen euch jetzt mal zwei ganz besonders schöne Gärten auf der sonnenverwöhnten Insel Fehmarn.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Der Luftsnapper von Familie MacKern

Anfangen möchten wir mit dem Hofgarten der Familie MacKern in Dänschendorf. Dort wurden wir von Daniela begrüßt, die uns durch ihren Hofgarten führte und nach wie vor noch reichlich skeptisch schien. Da sie ihren Garten vom Frühling und Sommer her kennt, konnte sie sich einfach nicht so recht vorstellen, was wir denn jetzt wohl noch an Impressionen von dort mitbringen könnten. Ich denke, wir haben einige gefunden.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Rosen scheinen in fast keinem Garten zu fehlen. Für viele sind sie die absoluten Lieblingspflanzen. Auch in diesem Hofgarten dürfen sie nicht fehlen und wie es scheint, konnte ihnen der heiße Sommer nicht allzu viel anhaben. Während andere Blühpflanzen schon längst das Zeitliche gesegnet haben, blühen Rosen mit ein wenig Pflege bis in den späten Herbst hinein.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Eine kleine Sitzgruppe lädt zum Verweilen ein und auch an die Insekten wurde dank vieler kleiner Insektenhotels gedacht. Auf den letzten Blüten der Kräuter labten sich die Bienen. Ihr Summen wurde lediglich von den beiden Bullen, die hinter dem Haus weiden und mit bettelnden Rufen auf sich aufmerksam machen wollten, übertönt.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Auch das alte Backhaus auf dem Hof möchten wir euch nicht vorenthalten, denn wir finden es immer fantastisch, wenn alte Gebäude saniert werden und im neuen Glanz erstrahlen. Hier hat sich die Hoffamilie vor einigen Jahren ihr eigenes Reich erschaffen, während andere Gebäudeteile für Urlaubsgäste zur Verfügung stehen.

Die Apfelernte ist in vollem Gange

Während wir weiter über den Hof schlendern und uns schöne Ecken angucken, werden überall im Garten reife Äpfel gepflückt. In dem Hofgarten stehen zahlreich Obstbäume, die mit Sicherheit zur Blüte im Frühling für eine Farbexplosion sorgen. Doch auch die reifen Früchte im Herbst müssen sich ganz sicher nicht verstecken. Und davon, wie lecker frisch gepresster Saft von hauseigenen Äpfeln schmeckt, durften wir uns natürlich auch überzeugen. Hm.. lecker… es gibt doch nichts Schöneres, als die eigene Ernte zu genießen.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Auch wenn unser heutiger Fokus auf Hofgärten selbst liegt, möchten wir nicht versäumen zu erwähnen, dass man auf beiden Höfen, die wir hier vorstellen, Urlaub auf dem Bauernhof mit der ganzen Familie verbringen kann. Natürlich gibt es auch diverse Tiere zum Bestaunen, Gucken und Erleben. So wie diese Hühner hier, die eine ganz wunderbare Hühnerbucht haben. So ein schönes Areal habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Auch sie dürfen auf einer großen Grünfläche mit diversen Apfelbäumen nach Futter scharren.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Selten habe ich so entspannte Hühner gesehen. Anfangs haben sie uns zwar noch ein wenig skeptisch gemustert, uns dann aber schnell links liegen lassen. Gibt ja auch Wichtigeres im Leben eine Huhnes, als sich mit Bloggern zu beschäftigen. 😉

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Bevor wir diesen Hofgarten verlassen und zum nächsten gehen, möchten wir euch noch einen Auszug aus dem Gemüsegarten zeigen. Das Gemüse ist zwar längst geerntet, aber dort befanden sich zwei Rabatten, die ausschließlich für unsere heimischen Insekten bestimmt sind. Eine Rabatte war voll mit Kleeblumen, während die andere Wildblumenwiese war. Gerade in Zeiten wie diesen ist es schön zu sehen, wenn auch an unsere Insekten gedacht wird. Danke dafür.

Der Ferien- & Bauernhof Weiland

Nicht gleich auf Anhieb gefunden, obwohl eigentlich so offensichtlich, präsentieren wir euch nun den zweiten Hofgarten von Christine Weiland, ebenfalls in Dänschendorf auf Fehmarn. Und ich möchte euch vorwarnen, warum diese Gartenbesitzerin Zweifel hatte, dass wir genügend Impressionen finden, kann ich bis heute nicht verstehen. So einen schönen und liebevoll angelegten Garten habe ich schon lange nicht mehr gesehen.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Er erfüllt definitiv alles, was man sonst nur in Gartenbüchern oder -zeitschriften vorfindet. Ein Hofgarten zum Entdecken, Verweilen, Bestaunen und Genießen. Wir wussten gar nicht wohin wir als erstes blicken sollten. Überall warteten liebevoll arrangierte Blumenbeete und die passenden Sitzgelegenheiten. Ein Garten, den ich ohne lange zu überleben gleich hätte einpacken können.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerHerbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph KerpaART / Ralph Kerpa

Auch Christine führte uns erst durch den Garten, um uns alles zu zeigen und ließ uns dann ganz alleine entdecken. Ganz ehrlich, ich hätte Stunden in diesem Hofgarten verweilen können. Ein Garten ganz nach meinem Geschmack und selbst Ralph kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

In diesem Garten findet alles irgendwie noch ein Plätzchen oder Verwendung ohne wie ein Sammelsurium zu wirken. Ganz im Gegenteil, so liebevoll arrangiert wirkte alles wie dafür gemacht. Christine schafft wahre Hingucker mit rostigen alten Gartenlampen oder -geräten, Figuren, eine alte Tür oder Fenster, diverse Vogelhäuschen und und und. Unterschiedlichste Dekoarrangements, die doch eine Einheit bilden. Selbst der Pflanztisch mit den unterschiedlichsten Utensilien, die dort wieder auf ihren Einsatz warten, bildet eine harmonische Einheit.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Stück für Stück zu noch mehr Gartenglück

Christine verriet uns, dass, als sie den Garten von ihren Schwiegereltern übernahm, sich dort nur ein todgespritztes Gemüsebeet befand und sonst nichts. Stück für Stück hat sie den Garten neu angelegt. Jedes Jahr kam ein neues Beet hinzu oder wurde erweitert.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Manchmal musste auch wieder umgeplant werden, zum Beispiel als das Ferienhaus für Urlaubsgäste gebaut wurde. Denn auch dieser Hofgarten ist natürlich ein Ferien- und Bauernhof wie er im Buche steht. Nur, dass der Garten etwas konsequenter getrennt ist als andere. So ist der traumhafte Garten auch als Ruhezone für Urlaubsgäste zu verstehen. Die Bereiche, wo sich die Tiere des Hofes oder die Spielzonen für Kinder befinden, sind davon separiert.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Wir durften sogar einen Blick in den privaten Bereich der Familie Weiland werfen, der, so wie man die Terrasse heute vorfindet, auch noch nicht allzu lange existiert. Da Privates auch privat bleiben soll, zeigen wir euch nur ein kleines Detail wie dieses kleine Arrangement in der Ecke. Eines von vielen weiteren, wie ihr euch denken könnt.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Jeder Hofgarten war für sich eine Augenweide und das Schöne ist, davon gibt es noch eine ganze Menge mehr auf Fehmarn. Wir freuen uns über die schönen Einblicke, die tollen Gespräche, die vielen Vierbeiner mit Spiel- und Kuschelfaktor und auch dafür, dass wir viele Ideen für unseren eigenen Garten mitgebracht haben.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Daniela und Christine bedanken, dafür, dass wir einen Blick in eure zauberhaften Gärten werfen durften.

Herbstzauber in den Hofgärten auf Fehmarn // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Wer nun Lust bekommen hat, den Herbstzauber auf einen dieser Höfe zu erleben, findet die entsprechenden Links hier: „Luftsnapper“ bzw. „Ferien & Bauernhof Weiland“ oder schaut einfach mal direkt beim „Tourismus-Service Fehmarn“ vorbei. Wie gesagt, dies waren nur zwei von unzähligen weiteren Höfen, die es auf Fehmarn gibt.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Tourismus-Service Fehmarn.

2 Gedanken zu „Herbstzauber in den Hofgärten

  1. Hallo ihr Zwei,

    wunderschöne Bilder!!! Ich liebe solche Gärten und kann mich gar nicht satt sehen daran.

    Euch ein schönes Wochenende und bitte beschenkt uns weiterhin mit Euren tollen Berichten und Bildern.

    1. Moin liebe Sabine,

      danke dir. Das freut uns, dass dir dieser Beitrag gefällt. Du da geht es dir wie mir… ich liebe solche Gärten auch und kann mich daran ebenfalls gar nicht satt sehen. Und bei den beiden gab es auch wirklich viel zu gucken und entdecken.

      Dir auch ein schönes und nicht allzu stürmisches Wochenende.
      Herzliche Grüße,
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine neusten Beiträge bewerben