Wenn die blaue Stunde nicht enden will …

Impressionen vom „BLUE PORT 2015“ in Hamburg, eine Lichtinstallation von Michael Batz in Hamburg // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

…dann ist Blue Port in Hamburg

Die Cruise Days und der Blue Port versetzten den Hamburger Hafen wieder in eine ganz besondere Atmosphäre, der man sich irgendwie nicht entziehen kann.

Großveranstaltungen, zu denen die Menschen in Scharen strömen, sind eigentlich so gar nichts für uns. Doch manchmal können auch wir es uns irgendwie nicht nehmen lassen, uns der Magie aus Zauber und Fernweh hinzugeben. Ganz besonders, wenn der Lichtkünstler Michael Batz den Hamburger Hafen in ein Kunstwerk verwandelt.

Impressionen vom „BLUE PORT 2015“ in Hamburg, eine Lichtinstallation von Michael Batz in Hamburg // Foto: MeerART

Nachdem sich am Nachmittag dann doch noch die Sonne am Himmel zeigte, sind wir spontan in den Hafen gefahren, um schon mal zu gucken, was wo los ist. Wir hatten uns wieder für die andere Seite vom Hafen entschieden, denn vom Elbstrand nahe der beiden Musicals hat man immer einen guten Blick auf das Geschehen.

Impressionen vom „BLUE PORT 2015“ in Hamburg, eine Lichtinstallation von Michael Batz in Hamburg // Foto: MeerART

Rechte Stimmung kam aber irgendwie nicht auf. Da nur ein paar Segler fuhren, die Kreuzfahrtschiffe auch eher verstreut lagen und die besten Plätze eh fürs Fernsehen gesperrt waren, sind wir wieder heim gefahren, in der Hoffnung, am Abend mehr Glück zu haben.

Impressionen vom „BLUE PORT 2015“ in Hamburg, eine Lichtinstallation von Michael Batz in Hamburg // Foto: MeerART

Am Abend dann der zweite Versuch und es war wie zu erwarten brechend voll. Ganz besonders an den Landungsbrücken und beim Baumwall steppte der Bär. Als die AIDA ihre Kreise drehte, die Laserschow und das Feuerwerk den Himmel zum Brennen brachte, war das schon echt gigantisch. Da die Auslaufparade der Kreuzfahrtschiffe eh im Fernsehen gezeigt wird, entschieden wir uns für die etwas ruhigeren Ecken in der Speicherstadt.

Nachts strahlt die Speicherstadt von Hamburg

Impressionen vom „BLUE PORT 2015“ in Hamburg, eine Lichtinstallation von Michael Batz in Hamburg // Foto: MeerART

Nachts, wenn die Speicherstadt illuminiert ist, wirkt sie einfach atemberaubend schön und jetzt zu den Blue Ports mit den vielen blauen Lichtinstallationen sowieso. Die Stadt der blauen Brücken. Einfach schön. Das lockt natürlich nicht nur uns, sondern haufenweise andere Fotografen vor die Tür. Ich glaube, außer auf dem roten Teppich, sieht man selten so ein Blitzgewitter. 😉

Impressionen vom „BLUE PORT 2015“ in Hamburg, eine Lichtinstallation von Michael Batz in Hamburg // Foto: MeerART

Abseits vom Trubel war es sogar richtig angenehm zu laufen. Mit 18 Grad war der Abend total mild. Dadurch, dass der Himmel wolkenverhangen war und der Dunst vom Feuerwerk nicht abziehen konnte, sorgte das für eine richtig mystische Stimmung.

Impressionen vom „BLUE PORT 2015“ in Hamburg, eine Lichtinstallation von Michael Batz in Hamburg // Foto: MeerART

Wären wir nicht so müde gewesen, wir hätten noch stundenlang laufen können, um die ganzen Eindrücke festzuhalten. Aber auch ohne Lichtinstallationen von Michael Batz ist der Hafen und die Speicherstadt zur blauen Stunde ein Traum.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Das Fischerdorf Gothmund bietet mit seinen alten Reetdachhäusern, den kleinen Holzstegen und den Fischerbooten, eine malerische Kulisse // Foto: MeerART

Mittags am Hafen von Gothmund

Gothmund – eine kleine Fischersiedlung an der Trave Vor einem Jahr hatten wir das bezaubernde Fischerdorf Gothmund entdeckt und waren ganz fasziniert von der Ursprünglichkeit. Grund genug, um dort mal wieder eine kleine Stippvisite einzulegen.

Weiterlesen »
Die "QUEEN MARY 2" beim Einlaufen in de Hamburger Hafen am 19.07.2014 zum 10 jährigen Jubiläum // Foto: MeerART

Der 826. Hafengeburtstag von Hamburg

Kaum zu glauben, aber das Jahr ist schon wieder um. Mir kommt es so vor, als wenn es noch gar nicht so lange her ist, dass Hafengeburtstag war. Und nun ist es schon wieder soweit, das größte Hafenfest der Welt steht vor der Tür. Inzwischen zum 826. Mal.

Weiterlesen »
Die „ARABIAN BREEZE“ verlässt den Nord-Ostsee-Kanal // Foto: MeerART

Kiel-Holtenau – Eindrücke der besonderen Art

Schleswig-Holstein ist nicht nur das Land zwischen den Meeren, es verbindet diese auch durch einen Kanal – den Nord-Ostsee-Kanal (NOK). Geht man von der Anzahl der Schiffe aus, ist die künstliche Wasserstraße die meistbefahrene der Welt. Knapp 100 Kilometer lang ist der Kanal zwischen Kiel-Holtenau und Brunsbüttel. Er wurde gebaut, um der Schifffahrt den bis zu 800 Kilometer längeren Weg um die Nordspitze Dänemarks zu verkürzen.

Weiterlesen »

2 Kommentare zu „Wenn die blaue Stunde nicht enden will …“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche

BUCHTIPP//

Erscheinungsdatum: 13.12.2023
Autoren: Claudia Kerpa, Ralph Kerpa
Preis: 45,00 EUR
E-Book: 17,99 EUR
Gebundene Ausgabe: 134 Seiten
ISBN-13: 978-3758309694
Verlag: Books on Demand

Buch bestellen bei:
BoD oder Amazon

NEUSTE BEITRÄGE //

Fotostrecke - Zartes Frühlingserwachen // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Lust auf Frühling

Es ist deutlich zu spüren, nicht nur die Tage werden länger, sondern auch die Kraft der Sonne nimmt zu. Das macht richtig Lust auf Frühling.

weiterlesen »
MeerART Shirtladen - Shirts und Hoodies mit Meer-Sprüchen
Rabattaktion bis zum 29.02.24

20%

Auf alles im Shop. Nicht mit anderen Gutscheincodes kombinierbar.

Hol dir die fangfrischen Neuigkeiten mit unserem Newsletter!

Verpasst keine Neuigkeit und holt euch die MeerART // Flaschenpost. Einmal im Monat halten wir euch so über alle Aktivitäten rund um MeerART auf dem Laufenden.
Detailtiere Informationen zum Versand unseres Newsletter, findet ihr in den Datenschutzhinweisen. Ihr habt natürlich jederzeit die Möglichkeit das Abonnement mit nur einem Klick wieder zu kündigen.