HafenCity: Das Quartier Brooktorkai / Ericus

HafenCity: Das Quartier Brooktorkai/Ericus // Foto: MeerART

Maritimes Flair und doch modern, so zeichnet sich das Quartier Brooktorkai / Ericus aus: Es wird von den historischen Backsteinbauten der Speicherstadt, dem Brooktorhafen und dem Verbindungskanal zum Holländischbrookfleet eingerahmt. Östlich des Areals liegt die Ericusspitze, die den Namen von eine gleichnamigen Bastion hat die hier bis zum 19. Jahrhundert ihren Standort hatte.

Der SPIEGEL Neubau in der Hamburger Hafencity // Foto: MeerART

Hier ließ sich auch die Spiegel-Gruppe einen Neubau mit viel Glas und besonders hoher Energieeffizienz bauen. Der Entwurf stammt von dem dänischen Architektenbüro Henning Larsen, und errichtet wurde das Verlagshaus von der Robert Vogel GmbH & Co. KG und die ABG Unternehmensgruppe. 2012 wurde das Gebäude mit dem Umweltzeichen HafenCity in Gold ausgezeichnet.

HafenCity: Das Quartier Brooktorkai/Ericus // Foto: MeerART

Ebenfalls fertiggestellt ist die neue Unternehmenszentrale des Germanischen Lloyd am Brooktorkai. Die Gebäude wurden wir in den anderen Quartieren auf Warften gebaut. Das besondere hier, ist allerdings das sich ein Boulevard durch das Warftgeschoss zieht. Über diesen gelangen die Besucher unterhalb des Straßenniveaus von einem Gebäude zum anderen.

HafenCity: Das Quartier Brooktorkai/Ericus // Foto: MeerART

Eine weitere Auffälligkeit ist die Shanghaibrücke, die den Brooktorhafen überquert und das Quartier mit dem benachbarten Elbtorquartier verbindet. Fast so breit wie lang – jede Menge Platz für Fußgänger und Radfahrer.

HafenCity: Das Quartier Brooktorkai/Ericus // Foto: MeerART

Die Leónbrücke, verbindet die neue Kaipromenade am Brooktorhafen mit dem Dar-es-Salaam-Platz, der im Juni 2011, als Teil des Freiraumensembles, rund um den Magdeburger Hafen eingeweiht wurde.

Der Dar-es-Salaam-Platz beim Brooktorhafen in der HafenCity von Hamburg // Foto: MeerART

Die Gestaltung der weiteren Freiräume in diesem Quartier verantworteten WES & Partner Landschaftsarchitekten (Hamburg). Nach deren Entwürfen entstand auf der Brooktorkai-Promenade ein 30 m langes Steinsofa, von dem man einen guten Blick auf das Hafenbecken hat.

HafenCity: Das Quartier Brooktorkai/Ericus // Foto: MeerART

Eine großzügige Stufenanlage an der Ericusspitze lädt zum Wechsel der Ebenen ein, über Sitz- und Gehstufen gelangen Flaneure hinauf zu einer Plaza mit weitem Blick über den Ericusgraben und den Oberhafen.

Blick auf die Oberhafenbrücke im Quartier Oberhafen in der HafenCity Hamburg // Foto: MeerART

Wie in allen anderen Quartieren gibt es hier auch Wohnungen, die spielen aber eher eine untergeordnete Rolle.

4. Quartier – Überseequartier
6. Quartier – Baakenhafen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Sunnenuntergang auf der Elbinsel in Geesthacht nach dem Clean Up am 17.01.2015 mit MeerART und Sea Shepherd Deutschland // Foto: R. Kerpa

Von Geesthacht an der Elbe bis nach Hamburg

Ein kleiner Streifzug entlang der Unterelbe zwischen Geesthacht und Hamburg Neben der Nord- und Ostsee hat auch Hamburg mit seinem Hafen einen großen Anteil in unserem Blog. Wenn es um den Hafen geht, schauen wir auch gern mal über den Tellerrand hinaus, denn was wäre Hamburg ohne die Elbe.

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche

BUCHTIPP//

Erscheinungsdatum: 13.12.2023
Autoren: Claudia Kerpa, Ralph Kerpa
Preis: 45,00 EUR
E-Book: 17,99 EUR
Gebundene Ausgabe: 134 Seiten
ISBN-13: 978-3758309694
Verlag: Books on Demand

Buch bestellen bei:
BoD oder Amazon

NEUSTE BEITRÄGE //

MeerART Shirtladen - Shirts und Hoodies mit Meer-Sprüchen
Rabattaktion bis zum 06.04.24

20%

Auf alles im Shop. Nicht mit anderen Gutscheincodes kombinierbar.

Hol dir die fangfrischen Neuigkeiten mit unserem Newsletter!

Verpasst keine Neuigkeit und holt euch die MeerART // Flaschenpost. Einmal im Monat halten wir euch so über alle Aktivitäten rund um MeerART auf dem Laufenden.
Detailtiere Informationen zum Versand unseres Newsletter, findet ihr in den Datenschutzhinweisen. Ihr habt natürlich jederzeit die Möglichkeit das Abonnement mit nur einem Klick wieder zu kündigen.