Das Sturmtief Tim läutet den Herbst ein

Der erste Herbststurm in Nordfriesland // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Kaum einen Tag jung war der Herbst und dann fegte auch schon das erste Sturmtief über das Land. Tim hat die Wellen der Nordsee mal wieder tanzen lassen.

Es war ein ganz normales Sturmtief und eigentlich lohnt es sich gar nicht es in Erinnerung zu behalten, wäre es nicht irgendwie zu früh. Dieses Jahr ist das Wetter seit langem mal wieder gefühlt typisch norddeutsch. Der Frühling wurde irgendwie vergessen und der Sommer war nicht Fisch und nicht Fleisch. Dafür scheint es der Herbst recht eilig zu haben. Dabei bin ich noch so ganz und gar nicht auf Herbst eingestellt. Irgendwie bin ich immer noch in dem Modus laue Sommernächte genießen zu wollen.

Der erste Herbststurm in Nordfriesland // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Tim lässt die Wellen tanzen

Stattdessen lässt Tim die Wellen der Nordsee tanzen. Auch wenn das Sturmtief Tim eigentlich nicht der Rede wert wäre, ist es doch immer wieder spannend zu sehen, welche Kräfte die Natur zu bieten hat. Ein Schauspiel, das nicht nur uns Einheimische fasziniert, sondern inzwischen auch viele Urlauber in den Bann zieht. Das ist vor allem in Dagebüll immer ganz deutlich zu spüren.

Der erste Herbststurm in Nordfriesland // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Seitdem die Wetterexperten von dort aus immer ihre Extrem-Wetter-Videos bringen, herrscht dort eine Art Sturmtourismus. Was letztendlich okay ist, denn ich kann verstehen, dass man so etwas auch gerne mal live sehen möchte. Allerdings ist schon bedenklich, welche Gefahren sich manche aussetzen, nur um das beste Foto von sich und dem Sturm einzufangen.

Der erste Herbststurm in Nordfriesland // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Ich durfte den Sturm dieses Mal gemütlich von drinnen betrachten, da wir Atelierzeit hatten. Dafür war Ralph los, um ein paar Szenen festzuhalten, denn auch ihm schwebt als Fotograf noch das eine oder andere Wunschmotiv im Kopf herum. Ganz smooth natürlich und ohne sich in Gefahr zu bringen.

Der erste Herbststurm in Nordfriesland // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Geschenke der Nordsee

Tim ließ aber nicht nur die Wellen tanzen, sondern brachte uns auch wieder ein paar StrandGut-Geschenke, die wir ein paar Tage später, bei herrlichstem Sonnenschein einsammeln durften. So freut sich nicht nur das Atelierherz, sondern auch der Garten, denn auch für diesen brauchte ich noch einige der von mir heißbegehrten Backenzähne, um eine Beeteinfassung fertigzustellen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine neusten Beiträge bewerben

BUCHTIPP //

NEUSTE BEITRÄGE //