Alle Jahre wieder…

Weihnachtsgruß aus dem MeerART Atelier aus Langenhorn in Nordfriesland 2022 // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

…. kommt die Zeit, wo sich das Jahr dem Ende neigt. Und wie jedes Jahr senden wir euch vor der Winterpause noch einen kleinen Gruß.

Ihr Lieben, während ich diese Zeilen für den diesjährigen Weihnachtsgruß verfasse, schmilzt draußen gerade der Schnee und das Winterwonderland der letzten Tage schwindet. Genauso schnell wie die weiße Pracht gekommen ist, löst sie sich nun in Luft auf. Das gleiche könnte ich jetzt auch von dem Jahr 2022 sagen, denn auch dieses Jahr ist beinahe nur vorbeigerauscht. Kaum begonnen, schon zerronnen.

Wo ist nur die Zeit geblieben?

Ich ertappe mich dabei, dass ich mir diese Frage immer öfter stelle. Liegt das am älter werden oder rennt die Zeit tatsächlich schneller? Um ein Gefühl für das letzte Jahr zu bekommen, bin ich durch die Beiträge von 2022 gescrollt, bis ich beim Weihnachtsgruß vom letzten Jahr stehenblieb und kurz in meine Zeilen luscherte. Da lagen gerade zwei herausfordernde und kraftanstrengende Coronajahre hinter uns. Ich erinnere mich, dass wir dennoch voller Zuversicht und Tatendrang in das neue Jahr gestartet sind. Nach zwei Jahren Pandemie konnte es doch nur noch besser werden, oder?! Als das neue Jahr begann, ahnte noch keiner etwas von dem Krieg in der Ukraine und seinen Folgen. Doch dieses schreckliche und nicht in Worte zu fassende Ereignis wurde schon bald Wirklichkeit. Seit Februar hören wir tagtäglich neue Schreckensmeldungen über Krieg und Leid. Kaum einer mochte sich vorstellen, dass wir in Europa so etwas wieder erleben würden. Doch diesmal ist der Krieg und das Leid nicht nur ganz nah, es zeigt uns auch wieder mal ganz deutlich, wie zerbrechlich unsere Welt ist. Von einem Tag auf den anderen kann ein Leben vor ganz neuen Aufgaben stehen.

Die daraus resultierende Energiekrise und die Inflation bringt neue Herausforderungen mit sich. Nach zwei Jahren Pandemie und wirtschaftlichen Kraftanstrengungen folgen nun weitere. Die steigenden Preise stellen einmal mehr zahlreiche Menschen vor neue Existenzängste und ein Ende scheint so schnell nicht in Sicht.

Glück und Achtsamkeit

Natürlich geht all das auch an uns nicht spurlos vorüber. Wenn ich ehrlich bin, dann fühlt sich dieses Jahr emotional gesehen noch kräftezehrender an als die letzten beiden Jahre. Bei so viel negativer Energie fällt es oft schwer zuversichtlich zu bleiben. Und doch gibt es immer wieder diese kleinen Wunder und Momente, die mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die letzten Tage mit dem Winterwonderland im Norden waren nur eines von so vielen schönen Momenten.

Vor ein paar Tagen bekam ich von einer lieben Freundin ein Geschenk mit einem Kärtchen auf dem stand, was Achtsamkeit bedeutet. Nämlich das Großartige im Kleinen, das Besondere im Detail und das Glück im Alltäglichen zu entdecken. Und wenn ich mir dieser vielen kleinen Dinge bewusst werde, dann blicke ich trotz aller Hindernisse dankbar auf das letzte Jahr zurück.

Ich bin aus tiefstem Herzen dankbar, dass wir ein Dach über dem Kopf haben und nicht wie viele andere in der Kälte auf der Straße leben müssen. Ich bin dankbar, dass wir weitestgehend gesund sind, liebe Menschen (Familie und Freunde) um uns haben und für einander da sind. Darüber hinaus blicken wir auf ein Jahr mit tollen Erlebnissen und Begegnungen mit Menschen zurück, die wir in unseren Beiträgen festhalten durften. Man glaubt es kaum, aber auch ich habe meinen Frieden mit Weihachten gefunden und freue mich sehr dies im Kreise meiner Liebsten verbringen zu dürfen.

Wir werden uns nun in die Winterpause verabschieden und freuen uns auf die Rauhnächte. Wie jedes Jahr, werden wir uns die Zeit nehmen, zur Ruhe zu kommen und zu reflektieren. Unser Atelier bleibt zwischen den Tagen und im Januar geschlossen.

Ihr Lieben, auch euch wünschen wir von Herzen ein paar besinnliche Weihnachtstage. Kommt gesund und frohen Mutes in das neue Jahr.

Herzlichst euer MeerART-Team,
Claudia und Ralph

Diese Beiträge könnten für dich auch interessieren:

6 Kommentare zu „Alle Jahre wieder…“

  1. Liebe Claudia, lieber Ralph, vielen lieben Dank für diese wunderbaren Worte.
    Dein Buch, liebe Claudia, das ich während eines kurzen Besuchs bei Euch gekauft habe, hat mich sehr berührt.
    Ich wünsche Euch eine gesegnete Zeit, jetzt an Weihnachten und auch im gesamten kommenden Jahr.
    Liebe Grüße
    Frauke

    1. Hej liebe Frauke,

      vielen Dank für deine Zeilen und deine guten Wünsche.

      Oh Dankeschön für das Feedback zum Text und auch zu meinem Buch. Das freut mich sehr. Eigentlich habe ich das geschriebene aus meinem Buch (die Vergangenheit) schon längst losgelassen, aber in Zeiten wie diesen stelle ich fest, wie einem im Leben immer wieder neue Herausforderungen begegnen, denen wir uns stellen müssen. Von daher bin ich dankbar zu wissen, wie viel Mut es macht, sich an den kleinen Dingen zu erfreuen und die Zuversicht und den Glauben nicht zu verlieren.

      Wir wünschen dir von Herzen einen schönen und gesunden Start in das neue Jahr. Und wer weiß, vielleicht sieht man sich dann wieder.

      Liebe Grüße,
      Claudia und Ralph

  2. Es tut gut eure Zeilen zu lesen die zum Nachdenken anregen und positiv in die Zukunft blicken lassen.
    Ich / wir wünschen euch ein friedvolles Weihnachtsfest und eine gute Erholung in der Winterpause.
    Liebe Grüße vom Niederrehein
    Christian & Christiane

    1. Hej ihr Zwei,

      vielen Dank für eure Zeilen und das Feedback.
      Ich freue mich sehr, wenn euch meine Zeilen helfen positiv in die Zukunft zu blicken. In Zeiten wie diesen können wir alle sehr viel Mut und Zuversicht gebrauchen. Mir fiel es dieses Jahr auch besonders schwer, die richtigen Worte zu finden. Ich glaube, wir alle haben auf eine bestimmte Art und Weise unser Päckchen zu tragen. Und so manches, was gerade in der Welt abgeht, ist nur schwer in Worte zu fassen. Von daher ist es so wichtig sich bewusst zu machen, wie gut wir es doch haben und uns an den kleinen Dingen im Leben zu erfreuen.

      Wir wünschen euch von Herzen einen schönen und gesunden Start ins neue Jahr.

      Liebe Grüße,
      Claudia und Ralph

  3. Liebe Claudia, lieber Ralph
    eure Worte bezüglich des letzten Jahres haben meine Empfindungen sehr gespiegelt…ich weiss nicht, wo meine Lebenszeit geblieben ist, meine Kraft und meine Freude sind irgendwo auf der Strecke geblieben nach den täglichen negativen Nachrichten. Wir befinden uns in einer grossen Umwälzung und die tut weh. Dennoch schauen wir, genau wie ihr auf alles mit Dankbarkeit, was uns nährt und beschützt.
    Seid gesegnet. Schöne Festtage
    Sabina

    1. Liebe Sabina,

      danke für deine Zeilen.
      Ja, die letzten Jahre sind in der Tat sehr herausfordernd und mitunter erschütternd. Irgendwie zerrt beinahe alles an der Kraft und den Nerven und es wirklich nicht immer leicht, die Hoffnung und die Zuversicht nicht zu verlieren. Ich glaube auch, so wie du schreibst befinden sich alles in einer Umwälzung. Einige sind bereit und viele sind es nicht. Das erzeugt Spannungen und Ängste, die wir alle auf irgendeine Art zu spüren bekommen. Aber wie heißt doch immer so schön, in jeder Krise steckt auch ein Neuanfang. Versuchen wir positiv zu bleiben und uns an den kleinen Wundern im Leben zu erfreuen.

      Euch ebenfalls einen guten Start ins neue Jahr gewünscht.
      Claudia und Ralph

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NEUSTE BEITRÄGE //

Weihnachtsgruß aus dem MeerART Atelier aus Langenhorn in Nordfriesland 2022 // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Alle Jahre wieder…

…. kommt die Zeit, wo sich das Jahr dem Ende neigt. Und wie jedes Jahr senden wir euch vor der Winterpause noch einen kleinen Gruß.

weiterlesen »
Winterstille in Mommark auf Als // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Winterstille in Mommark

Von kleinen Hafenorten wie Mommark geht per se ein Zauber aus. Aber in den Wintermonaten, wenn alles still und verlassen ist, wirken diese nochmal so

weiterlesen »