Spätsommerstimmung am Strand von Stein

Impressionen aus dem Ostseebad Stein in der Probstei // Foto: MeerART

Nur einen Steinschlag von Laboe entfernt liegt das idyllische Dorf Stein direkt an der Kieler Förde. Doch Stein ist viel verträumter und kuscheliger als Laboe. Es war mittlerweile später Nachmittag, als wir uns entschieden noch einen kleinen Abstecher an den Strand von Stein zu machen.

Impressionen aus dem Ostseebad Stein in der Probstei // Foto: MeerART

Für alle Tagestouristen gibt es die Möglichkeit von der K 30 kommend, das Auto auf einem kostenpflichtigen Parkplatz abzustellen. Ein kleiner Weg (Zur Steilküste) führt direkt zur Uferpromenade.

Impressionen aus dem Ostseebad Stein in der Probstei // Foto: MeerART

Was diesen Ort zu attraktiv macht, ist, dass man trotz langem weißem Sandstrand und der Steilküste tolle Rückzugsmöglichkeiten hat, die einem das Gefühl geben, fast wie an einem Privatstrand zu sein.

Impressionen aus dem Ostseebad Stein in der Probstei // Foto: MeerART

Was früher ein Bauern- und Fischerdorf war, ist heute Anlaufstelle für viele Erholungsuchende. Denn hier kann man Urlaub am Meer perfekt mit Ferien auf dem Lande verbinden. Im Dorfkern befinden sich gepflegte alte Höfe und Fischerhäuser, die noch an alte Zeiten erinnern. Der feinsandige Strand lädt zum Verweilen ein, während das Wasser nicht nur für Kite-Surfer ein wahres Paradies ist.

Kitesurfer auf der Ostsee in der Kieler Förde am Strand von Stein // Foto: MeerART

Ähnlich wie Seebrücken übt natürlich auch die Steiner Mole eine Faszination auf ihre Besucher aus. Man kann dem Meer so nah sein ohne dabei ins Wasser gehen zu müssen. Sie ist ein beliebter Treffpunkt und quasi das Wahrzeichen von Stein. Groß und Klein kommen zusammen, um die Nähe des Wassers zu spüren. Schiffe lassen sich von hier besonders gut beobachten, ob nun die vielen Segelboote beim Ein- und Auslaufen in den Hafen der Marina von Wendtorf oder aber die großen Pötte in der Kieler Förde.

Impressionen aus dem Ostseebad Stein in der Probstei // Foto: MeerART

Aber nun zu dem, was mich hier so fasziniert. Viele der Strandkörbe stehen hier zwischen Schilf eingekuschelt, oft sogar ganz alleine, was einem wirklich das Gefühl gibt, den Strand für sich zu haben. Wie so kleine Inseln inmitten eines großen Badeparadieses.

Impressionen aus dem Ostseebad Stein in der Probstei // Foto: MeerART

Wer es nicht ganz so ruhig mag, ist an der Uferpromenade gut aufgehoben. Hier stehen zahlreiche Strandkörbe im Grünen. Dort lockt auch das „Tatort Hawaii“ mit etwas Karibik-Feeling. Die Strandbar ist auch gleichzeitig eine Surfschule, die in der Saison täglich Windsurf-, Kitesurf- und SUP- Kursangebote anbietet.

Impressionen aus dem Ostseebad Stein in der Probstei // Foto: MeerART

Die Strandbar selber lockt mit jeder Menge Getränke und Eis, die man u. a. auch auf der Holzterrasse in den Dünen mit Blick auf die Ostsee genießen kann. Ob im Strandkorb oder in Liegestühlen, ein perfektes Plätzchen um den Sonnenuntergang zu genießen.

Impressionen aus dem Ostseebad Stein in der Probstei // Foto: MeerART

Übrigens: Der Strand ist hier von der Kurtaxe befreit, denn die wird von den Steiner Firmen übernommen.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Ein schöner und sonniger Herbsttag am Dummersdorfer Ufer // Foto: MeerART

Indian Summer am Dummersdorfer Ufer

Wenn das Herbstlaub unter deinen Füßen raschelt… Dass wir Fans der Nebensaison sind, ist ja mehr als bekannt, doch manches Mal bin ich selber überrascht, wie schön sie sein kann. Besonders deutlich wird es an Orten, die man selber erst neu entdeckt hat und innerhalb kürzester Zeit zu zwei Jahreszeiten besucht. In diesem Fall beziehe ich mich auf das Dummersdorfer Ufer.

Weiterlesen »
Impressionen von der idyllischen Halbinsel Holnis // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Zauberhafte Stimmung auf der Halbinsel Holnis

Gefühlt ist es eine Ewigkeit her, dass wir hier auf der Halbinsel Holnis waren und in Wirklichkeit wohl auch. Da wir gerade in der Nähe waren, stand schnell fest, dass wir unseren Tag nach einem spannenden Streifzug an der Flensburger Förde auf der Halbinsel beenden würden. Das erste und leider bisher einzige Mal waren wir im Sommer hier. Umso gespannter waren wir, wie sich dieser Flecken Erde zur Nebensaison anfühlt.

Weiterlesen »
Auf den Spuren von Arne Jacobsen auf der schönen Ostseeinsel Fehmarn // Foto: MeerART

Auf den Spuren von Arne Jacobsen

Anzeige // Dieses mal haben wir uns auf der Insel Fehmarn auf eine ganz besondere Spurensuche begeben, und zwar die des dänischen Designers und Architekten Arne Jacobsen. Mit seinen Werken hat er sich nicht nur in Dänemark einen Namen gemacht. Auch in Deutschland werden sie als herausragend gefeiert. Wenn auch nicht immer gleich auf den ersten Blick.

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche

BUCHTIPP//

Erscheinungsdatum: 13.12.2023
Autoren: Claudia Kerpa, Ralph Kerpa
Preis: 45,00 EUR
E-Book: 17,99 EUR
Gebundene Ausgabe: 134 Seiten
ISBN-13: 978-3758309694
Verlag: Books on Demand

Buch bestellen bei:
BoD oder Amazon

NEUSTE BEITRÄGE //

MeerART Shirtladen - Shirts und Hoodies mit Meer-Sprüchen
Rabattaktion bis zum 06.04.24

20%

Auf alles im Shop. Nicht mit anderen Gutscheincodes kombinierbar.

Hol dir die fangfrischen Neuigkeiten mit unserem Newsletter!

Verpasst keine Neuigkeit und holt euch die MeerART // Flaschenpost. Einmal im Monat halten wir euch so über alle Aktivitäten rund um MeerART auf dem Laufenden.
Detailtiere Informationen zum Versand unseres Newsletter, findet ihr in den Datenschutzhinweisen. Ihr habt natürlich jederzeit die Möglichkeit das Abonnement mit nur einem Klick wieder zu kündigen.