Helnæs Mølle Outdoor Life & Ferieboliger

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa
Anzeige

Wenn ihr alte Mühlen, das Meer, reichlich Natur und geschmackvollen Wohnkomfort genauso liebt wie wir, dann lasst euch mit dem heutigen Beitrag an einen ganz wundervollen Ort an der dänischen Ostküste entführen, und zwar nach Helnæs Mølle.

Seitdem ich denken kann, begeistern mich alte Windmühlen ebenso wie Leuchttürme. Darum haben wir auch sofort zugesagt, als wir die Einladung erhielten, uns die historische Mühle und das neu gestaltete Gelände anzuschauen.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Helnæs Mølle liegt, wie der Name schon vermuten lässt, auf der idyllischen Halbinsel Helnæs in Südfünen. Das ist ca. 15 Kilometer von Assens entfernt. Schon die Lage der Mühle ist großartig, denn sie befindet sich direkt an der Helnæs Bugt und bietet einen fantastischen Blick auf den Kleinen Belt.

Ein kurzer Blick in die Historie

Mich faszinieren nicht nur die alten Gebäude, sondern auch immer die Geschichten dazu. Und in über hundert Jahren, die die Mühle auf dem Buckel hat, gibt es einiges Spannendes und Lustiges zu erzählen. Wie es überhaupt zum Bau der Mühle kam, welchen Stellenwert sie bei Hochzeiten hatte und was sonst alles im Laufe der Zeit des Betreibens passierte, kann man recht ausführlich auf der Internetseite der heutigen Betreiber von Helnæs Mølle nachlesen, (momentan allerdings nur auf dänisch) aber ich fasse mal die letzten Jahre zusammen.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Mitte des letzten Jahrhunderts begannen schwere Zeiten für die Mühle, denn sie wurde inzwischen nicht mehr so gebraucht wie früher und sie verfiel zusehends. Als Jørgen Møller Christensen im Jahre 1964 die Mühle und die dazugehörige Landwirtschaft von seinem Vater übernahm, war sie schon stark baufällig. Ihm gelang es jedoch, sowohl mit privaten als auch mit Mitteln aus dem Mühlenerhaltungsfond des Nationalmuseums, Gelder für die Restaurierung des Daches zu sammeln. Gleichzeitig wurde auch eine Schutzerklärung eingetragen, um den kulturhistorischen und landschaftlichen Wert der Mühle Helnæs für die Zukunft zu sichern.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

1988 änderte sich die Eigentümerschaft erneut und mit ihr auch die Nutzung. Aus Helnæs Mølle wurde Helnæs Mølle Friluftsgård og Naturskole. Die Naturschule sollte nun als Unterstützung und Ausgangspunkt für das Outdoor-Leben dienen, das sich in der Region Westfünen, insbesondere auf Helnæs und um den Helnæs Fjord, entfaltete. Ziel war es, Einblicke in die Interaktion zwischen Natur und Mensch zu geben und das Verständnis für die Bedeutung von natur- und kulturhistorischen Werten zu erhöhen. Dies geschah durch Kurse, Camps und Veranstaltungen, die das ganze Jahr über abgehalten wurden.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Nach einer langen Zeit mit vielen Besuchern begann Friluftsgården allmählich an Bedeutung zu verlieren. Wirtschaftlich war man nicht mehr in der Lage, Instandhaltungs- und Renovierungsarbeiten, sowie neue Initiativen durchzuführen. Die Gebäude und das Gelände verfielen. 2019 wurden Helnæs Mølle Friluftsgård und Naturskole erneut zum Verkauf angeboten.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Die Geburtsstunde von Helnæs Mølle Outdoor Life & Ferieboliger

Noch im gleichen Jahr erwarben Stig Nør Larsen und Hanne Plechingerdas das Gelände. Da sie gleich neben dem Gelände wohnen, war ihr erster Gedanke, sich das Grundstück zu sichern, da man ja nie weiß, wen man zukünftig als Nachbarn bekommt. Da das Mühlenhaus samt Scheune bereits in einem so schlechten Zustand waren, mussten diese abgerissen werden. Danach wurde das Gelände erstmal gründlich gesäubert. Erst dann begannen die beiden mit den Überlegungen und Planung was man aus dem Gelände machen könnte. Einige Weinabende später und mit neuen Ideen gespickt, holten sie die erforderlichen Genehmigungen der Küstendirektion und der Gemeinde Assens ein, um dann bereits im März 2020 mit dem Bau und der Umgestaltung zu beginnen.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Wir waren mit Stig verabredet und als er uns über das Gelände führte und alles zeigte, staunten wir nicht schlecht, was sie dort in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben. Das muss wirklich ein guter Wein gewesen sein, den die beiden da getrunken haben. (Ich sollte wohl nochmal nach der Marke fragen) 😉

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Dort, wo die Scheune und das Mühlengebäude standen, errichteten die beiden zwei neue Gebäude aus Eiche. In dem einen befindet sich eine große Küche, die sich zu mehreren Seiten öffnen lässt (bei dem Anblick der Küche leuchteten die Augen von Ralph) und in dem anderen genügend Plätze, um dort Aufenthalte oder Festlichkeiten aller Art zu zelebrieren.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Draußen auf dem Gelände befindet sich ein Tipi, verschiedene Sitzplätze und Feuerstellen, die ebenfalls für Festivitäten genutzt werden dürfen. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten eigene Zelte aufzustellen. Am Steilufer zum Strand stehen drei Shelter für Gäste bereit, die gerne draußen schlafen möchten. Natürlich mit unverbaubarem Blick auf den Belt. Von den Materialien erinnert alles ein wenig an die Wikingerzeit, nur natürlich viel komfortabler und moderner.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Wer es noch luxuriöser mag, ist in einem der vier Ferienhäuser, die ebenfalls 2020 neu errichtet wurden, bestens aufgehoben. Da Stig und Hanne das alles eher als Hobby betrachten und weiterhin ihren eigentlichen Jobs nachgehen, ist alles so konzipiert, dass man ganz ohne Rezeption auskommt. Schlüssel sucht man daher vergebens, man bekommt den Code für die Tür mit der Buchungsbestätigung. Dieser gilt vom Tag der Anreise und verfällt automatisch am Abreisetag.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Eine Nacht im Granfætter

Die Ferienhäuser sind nach dem Vorbild der Shelter konzipiert und sollen dir ebenfalls einen freien Blick aufs Meer und in die Natur ermöglichen. Wir hatten das große Glück und durften eine Nacht in einem der Ferienhäuser mit dem Namen „Granfætter“ verbringen. Schon beim Eintreten rutschte uns ein erstes „Wow“ über die Lippen. Unser Blick fiel natürlich als allererstes auf das riesige Fenster mit dem atemberaubenden Blick aufs Meer. Was für eine Aussicht und der Clou, es gibt zu beiden Seiten, also innen und außen, eine fest installierte Bank, um die fantastische Aussicht zu genießen.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

So großzügig wie das Fenster ist auch die ganze Wohnung gehalten. Hohe Decken und eine stylische Einrichtung in dänischem Design sorgen für das perfekte Hyggegefühl. Alles ist perfekt aufeinander abgestimmt. Die Formen, die Farben, die Materialien. So gut durchdacht und verarbeitet und das alles haben sich die Betreiber selber ausgedacht. Überhaupt haben sie bei vielen Dingen selbst Hand angelegt und sogar einige der Möbel selber konzipiert und gebaut. Gedacht sind die Ferienhäuser allerdings eher für zwei Personen, als für Familien.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Nachdem wir uns nach einem langen Tag erstmal ein kleines Abendbrot gegönnt haben, machten wir noch einen kleinen Spaziergang, um herunterzukommen und die Umgebung in Augenschein zu nehmen. Anschließend machten wir es uns mit einem Wein daußen auf der Bank gemütlich und genossen den schönen Abend und den Ausblick. Als es dunkel wurde, tanzten haufenweise Fledermäuse vor unserer Terrasse. Auf dem Wasser hörten wir einige geschwätzige Wasservögel und sonst nichts. Stille – einfach nur Stille. Gigantisch. Nicht nur, dass wir derzeit die einzigen Besucher waren und alles für uns allein genießen durften, ist es auch sonst sehr ruhig hier. Auf der Insel gibt es keine Lichtverschmutzung oder Streulichter, daher leuchten hier die Sterne besonders klar und hell vom Himmel. Wir hatten sogar das Glück zwei Sternschnuppen zu sehen. Wenn das nicht romantisch ist.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Uns fiel es richtig schwer ins Bett zu gehen, denn wann hat man schon mal so einen Ausblick? Da ich momentan mal wieder so eine Phase habe und nachts oft wach werde und nicht mehr einschlafen kann, ist mir das hier natürlich auch passiert. Was aber nicht schlimm war, denn ich schnappte mir meine Bettdecke und verkrümelte mich wieder vors Fenster, um den Sternenhimmel und etwas später auch den Sonnenaufgang zu beobachten. Ach könnte man doch dieses Fenster und den Meerblick einpacken und mit nach Hause nehmen.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Frühstück mit Meerblick

Bevor unser Aufenthalt hier zu Ende ging, durften wir noch ein ausgiebiges Frühstück bei herrlichstem Sonnenschein auf der Terrasse genießen. Dieses wird dir hier ab sieben Uhr vor die Tür gestellt. Was für ein Service. Was am Abend noch die Fledermäuse, waren am Morgen die Schwalben. Entspannung pur. Luxus pur. Da wir das große Glück hatten, das alles eine Nacht für uns ganz alleine zu haben und die absolute Ruhe zu genießen, fühlte sich eine Nacht schon fast wie ein Kurzurlaub an. Von daher ein ganz dickes Dankeschön an Hanne und Stig für dieses einmalige Erlebnis.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

In diesem Winter werden übrigens noch vier weitere Luxusferienhäuser im gleichen Stil entstehen. Auch die Internetseite wird noch in diesem Jahr ins englische und ins deutsche übersetzt.

Outdoor und Luxus-Ferienhäuser / Luksus ferieboliger og outdoor // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Helnæs Mølle Outdoor Life & Ferieboliger, was absolut keinen Einfluss auf unsere Meinung hat. Im Gegenteil, wir können es von Herzen weiter empfehlen.

Hier geht es zur Website von: Helnaes Moelle

2 Kommentare zu „Helnæs Mølle Outdoor Life & Ferieboliger“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine neusten Beiträge bewerben

BUCHTIPP //

NEUSTE BEITRÄGE //