Glück kann man nicht kaufen…

…glücklich sein aber lernen.

Eine InselAuszeit im „Mein Inselhotel“ auf Amrum // Foto: MeerART / Ralph Kerpa

Seitdem wir hier an der Westküste wohnen und öfters mal bei unseren dänischen Nachbarn vorbeischauen, werden wir unweigerlich auch mit deren Lebensphilosophie konfrontiert – dem Hygge Lifestyle. Aber was genau ist Hygge?

Ich muss gestehen, dass wir bis vor kurzem mit diesem Begriff auch noch nichts anfangen konnten, wohl aber mit der Lebensphilosophie, die dahinter steckt. Für Hygge gibt es nämlich keine Übersetzung im eigentlichen Sinn. Die Dänen verbinden mit dem Ausdruck eine ganze Lebenseinstellung. Gemütlichkeit, Wohlbefinden und Geselligkeit verbergen sich genauso dahinter wie Harmonie, Ruhe und Gelassenheit. Hygge bedeutet aber auch im hier und jetzt zu sein, den Moment bewusst zu genießen. Oft braucht es dafür nicht viel. Jetzt im Winter reicht da zum Beispiel ein Kakao oder Tee bei Kerzenschein, warmes Licht und ein kuscheliges Sofa. Im Sommer genießt man die Natur im Freien, bei einem Picknick im Grünen oder auf der eigenen Terrasse.

Eigentlich ist es egal was und wie du es machst, Hauptsache du genießt es bewusst. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass genau das glücklich macht. Wir haben diesen Hyggy Lifestyle in unser tägliches Leben schon so weit integriert, dass es uns gar nicht mehr so bewusst ist. Wir leben es einfach, und das, obwohl wir keine Dänen sind. 😉 Was so viel heißt, dass man den Hygge Lifestyle also lernen kann.

Hör auf dein Herz

Leider, und das ist eine Tatsche, wird in unserer Kultur alles dafür getan, dass Glück nicht selbstverständlich ist. Glück müssen wir uns erst verdienen. Von Natur aus glücklich und zufrieden zu sein wird uns regelrecht abtrainiert, denn glücklich sein kann und darf nur der, der eine gute Schulausbildung genossen hat, der sich anpasst, viel Geld hat, große teure Autos fährt, sich ein noch viel größeres Haus leisten kann, Urlaube, Klamotten und und und. Auch der Wirtschaft und Werbung fallen so viele Dinge ein, die wir unbedingt haben und besitzen müssen, weil es sonst unmöglich ist glücklich zu sein. So ein Quatsch.

Dein Glück hängt nicht von anderen ab, also warte nicht länger darauf, dass es dir zufliegt. Nimm dein Leben selbst in die Hand. Nur du bist für dich allein verantwortlich, also sei mutig und gestalte dein Leben. Mach nicht aus allem einen Wettkampf oder ein Problem und vor allem, nimm dich nicht wichtiger als andere. Hör lieber auf dein Herz und gönn dir Zeit für kleine Auszeiten. Du wirst sehen, was das für Wunder bewirkt.

Ein stürmisches Wochenende an der Nordsee in St. Peter-Ording // Foto: MeerART

Ist das Wetter draußen grau, na und, dann zünde dir – ob allein oder mit vertrauten und geliebten Menschen – eben eine Kerze an und freu dich, dass du es kuschelig hast. Koch dir einen Tee und mach es dir auf dem Sofa gemütlich. Besser noch, und das unterscheidet uns von den Dänen, geh auch bei Schmuddelwetter raus in die Natur. Du wirst sehen wie gut es dir damit geht. Erwarte nicht zu viel von dir oder anderen, sondern genieße einfach jeden noch so kleinen Moment.

6 Gedanken zu „Glück kann man nicht kaufen…

  1. Liebe Claudia,
    Dänemark und Hygge begleitet uns seit mehr als 25 Jahren. Wir haben es hier ganz schön hyggelig (in unserer Wohnung) und da uns das nicht so im Blut liegt wie den Dänen, müssen wir uns das ab und an in Erinnerung rufen (damit meine ich nur meine kleine Familie), also die Art und Leichtigkeit zu leben.
    Übrigens: Ich liebe die Zeitschrift Hygge, die es seit dem letzten Jahr gibt und ich von Heft 1 an lese, immer wieder und nie mehr hergeben möchte.
    Das noch als Minitipp.
    Liebe Grüße
    Martina

    1. Hallo du Liebe,

      diese Lebensart begleitet uns auch schon viele Jahre, obwohl ich von dem Wort und dem Lebensstil in Dänemark noch nie etwas gehört hatte. Unsere Wohnung ist auf unsere Art auch total hyggelig und wir lieben es. Ja du hast recht, ab und an muss man es sich in der Tat wieder in Erinnerung rufen. Es wäre viel leichter zu leben, wenn noch mehr um dich herum die gleich lebensfrohe Einstellung hätten. Wir arbeiten daran. 😉
      Danke für den Tipp mit der Zeitschrift… muss ich gleich mal googeln. Ein Buch lese ich gerade und zwei weitere habe ich schon bestellt, um noch mehr einzutauchen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Claudia

  2. Moin du liebe Maus
    Na da hab ich ja wohl mit dem Buchtipp genau richtig gelegen…..hihi
    Dennoch hast du mich mit deinem kleinen Bericht total abgeholt zwischen meinen wachsenden Umzugskisten und Zukunftsängsten….“ wie wird das da oben wohl, komm ich mit dem ewigen Regen da klar, werden wir Freunde finden, wie wird sich diese Stadt entwickeln ……etc.“
    Was für ein Quatsch!!!!!! Liegt doch an mir, was ich aus allem mache. Wir sind gesund und lieben uns, haben ein schönes Haus gefunden und die Schlei, Nord und Ostsee vor der Tür, ein Herz voller Freude…..was will ich mehr?
    Dein Bericht kam voll zur rechten Zeit und war der “ Aufsteller des Tages“ für mich. Danke dafür !
    Lieber Knuddler aus der Schweiz

    Sabina

    1. Moin du liebe Maus,

      die Begrüßung kann ich so schon mal zurück geben. 😉

      Mit dem Buch hast du goldrichtig gelegen. Habe zwar gerade erst das zweite Kapitel angefangen, aber schon sehr viel lachen müssen. Aufgrund dessen, habe ich mir gestern noch zwei weitere Bücher bestellt und bin einfach mal gespannt. Selbst uns tut es gut, ab und an mal wieder solche Zeilen zu lesen, damit wir für uns abwiegen können wo wir stehen und es ist ein schönes Gefühl, wenn man merkt, dass man in seinem Leben schon einiges in die richtige Richtung gelenkt hat. Du wirst lachen, aber selbst MeerART ist uns und vor allem mir eine große Hilfe dabei. Auch die lieben Kontakte die dadurch entstehen.

      Ich habe dir ja schon ein paar mal geschrieben, dass ich glaube, dass ihr euch hier oben sehr wohl fühlen werdet. Und mit der Einstellung, die du hier gerade offen gelegt hast sowieso. Ich packt das und das mit dem Regen hört sich schlimmer an als es ist. 😉

      Einen ganz dicken Durchhalte-Knuddler zurück.
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine neusten Beiträge bewerben

* Die Checkbox fuer die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich habe verstanden und stimme zu.