Der Strand von Wassersleben

Die Siedlung Wassersleben an der deutsch-dänischen Grenze nördlich von Flensburg // Foto: Ralph Kerpa

Nördlich von Flensburg, direkt an der Flensburger Förde gelegen, befindet sich der Strand von Wassersleben. Man kann wohl ohne Umschweife sagen, dass dieser der nördlichste Ostseestrand Deutschlands ist, denn dieser kleine, feine Sandstrand befindet sich nur knapp 300 Meter von der deutsch-dänischen Grenze entfernt.

Der Strand von Wassersleben stand schon lange auf unserer Entdecker-Liste, denn zum einen reizte uns der Name, und zum anderen zählte er bisher noch zu den wenigen Stränden an der deutschen Ostseeküste, die wir bis dato noch nicht kannten.

Schwäne am Strand von Wassersleben // Foto: MeerART

Nachdem wir uns nach unserem Umzug an die Westküste bisher vorwiegend die Nordsee vorgeknöpft hatten, stand heute nun die Ostsee auf dem Zettel. Auch das ein ganz neues Lebensgefühl, denn von nun an liegt Flensburg nur knapp 40 Kilometer von uns entfernt. Ein sehr reizvolles und schönes Gefühl, beide Küsten nun so nah vor der eigenen Haustür zu haben.

Die Siedlung Wassersleben an der deutsch-dänischen Grenze nördlich von Flensburg // Foto: Ralph Kerpa

Wassersleben entstand als Villen-Vorort Flensburgs

Wassersleben ist Teil der Gemeinde Harrislee im Kreis Schleswig-Flensburg. Manchmal fragt man sich schon woraus sich Namen ableiten. Bei Wassersleben könnte man schon fast denken, dass es mit dem Leben am Wasser zu tun hat, aber weit gefehlt. Der deutsche Name Wassersleben geht auf den ehemaligen Sekretär der Deutschen Kanzlei in Dänemark, Konferenzrat Joachim Wasserschlebe zurück. Dieser kaufte 1780 als Altersruhesitz ein größeres Grundstück nahe der Mündung der Krusau, direkt am Wasser gelegen. Der dänische Name Sosti, zu deutsch Saustall oder Wildschweinpfad, stammt möglicherweise daher, dass die Bauern in den Wäldern an der Förde früher Schweine gehalten haben.

Die Siedlung Wassersleben an der deutsch-dänischen Grenze nördlich von Flensburg // Foto: MeerART

Die Bebauung um den Strand fanden wir jetzt nicht besonders einladend. Zudem befindet sich auch hier, wie oft in Grenzregionen, ein Getränkesupermarkt, der hauptsächlich von Dänen frequentiert wird und erahnen lässt, dass, wer Ruhe am Strand sucht hier nicht so gut aufgehoben ist. Auch heute, obwohl der Laden geschlossen hatte, lässt sich eine Ruhestörung durch den Straßenverkehr nicht leugnen. Trotzdem lohnt sich ein Besuch – für uns wohl eher immer in der Nebensaison – denn der Blick auf die Flensburger Förde und das angrenzenden Dänemark sieht schon sehr verlockend aus.

Die Siedlung Wassersleben an der deutsch-dänischen Grenze nördlich von Flensburg // Foto: Ralph Kerpa

Ein Familienstrand

Im Sommer dürfte der Strand von Wassersleben ein Eldorado für Familien mit kleinen Kindern sein, denn neben dem feinen Sandstrand und dem flachen Wasser laden ein Kinderspielplatz, ein Beachvolleyballfeld und Beachsoccer-Tore zum Spielvergüngen ein. Des weiteren gibt es öffentliche Toiletten und Duschen.

Schwäne am Strand von Wassersleben // Foto: MeerART

Außerdem fallen weder Gebühren für die Parkplätze, noch Kurtaxe für den Strand an. Während der Saison (15. Juni bis 31. August) ist der Strand zeitweise von der DLRG überwacht.

Ein kleine winterliche Besonderheit

Seit über 10 Jahren findet am 21. Februar am Strand das nördlichste Biikebrennen des Landes statt. Eine kulturelle Überlieferung zum friesischen Biikebrennen existiert im Raum Flensburg jedoch nicht.

Die Siedlung Wassersleben an der deutsch-dänischen Grenze nördlich von Flensburg // Foto: Ralph Kerpa

Besonders empfehlenswert ist der Grenzübergang Schusterkarte. Dieser ist nicht nur schön gelegen und hübsch anzusehen, es verbergen sich in ihm einige Besonderheiten. So ist er einer der kleinsten Grenzübergänge Europas und seine Brücke die einzige, die Dänemark und Deutschland verbindet, aber mehr dazu verraten wir euch im nächsten Beitrag. 😉

2 Gedanken zu „Der Strand von Wassersleben

  1. Hallo Claudia
    In Wassersleben haben wir unser Segelboot liegen .
    Sehr schön geschrieben.
    Werde noch mehr lesen und freue mich auf eure Eröffnung .
    LG Eike Wolf

    1. Moin Eike,

      vielen Dank. Das ging ja schnell. 😉 Freut uns, dass dir unser Blog gefällt.
      Da habt ihr euch aber einen schönen Liegeplatz für euer Segelboot ausgesucht.
      Wir freuen uns, wenn du uns im Atelier besuchst.

      Ganz liebe Grüße,
      Claudia

      PS: Die Haare sitzen super. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine neusten Beiträge bewerben

* Die Checkbox fuer die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich habe verstanden und stimme zu.