Schlagwort-Archive: Ostsee Ferienwohnung

Janbeck*s FAIRhaus – aus Liebe zur Natur

Anzeige

Janbeck*s FAIRhaus, das ist Urlaub mit gutem Gefühl!

Bericht für MeerART von "Janbecks FAIRhaus" in Gelting / Lehbek // Foto: MeerART

Heute haben wir ein ganz besonderes Sahnehäubchen für euch, denn wir freuen uns riesig, euch das Janbeck*s FAIRhaus vorzustellen. „Aus Liebe zur Natur“, das ist das Motto bei den Janbeck*s und dass dies nicht nur wieder irgend so ein Slogan ist, sondern gelebte Wirklichkeit, davon konnten wir uns selber überzeugen.

Janbeck*s FAIRhaus – aus Liebe zur Natur weiterlesen

Rügen – mal ganz anders

An die Meeresbrandung zum Aufwachen könnte ich mich echt gewöhnen. Erst recht, da schon wieder unser letzter Tag auf Rügen angebrochen ist. Nachdem wir uns nun die ganzen touristischen Hotspots angeguckt hatten, sollte heute der ruhigere Teil dran sein.

Fischerboote am Strand von Baabe // Foto: MeerART

Aber vorab war mir eine Sache noch ganz wichtig, die Fischerboote vom Strand in Baabe, die wollte ich noch gesehen und fotografiert haben. Nachdem wir ausgecheckt hatten, marschierten wir am Strand in Richtung Baabe. Das Wetter wusste noch nicht so recht was es werden sollte. Mal sonnig, mal wolkig – na egal, wir lassen uns den letzten Tag bestimmt nicht verderben. Die Fischerboote – da sind sie ja endlich – freu.

Rügen – mal ganz anders weiterlesen

Rügen: Von Sellin bis Kap Arkona

Strandkörbe vor der Seebrücke in Sellin // Foto: MeerART

Super geschlafen und von der Meeresbrandung geweckt, sind wir nach einem ausgiebigen Frühstück los um die Insel weiter unsicher zu machen. Auf unserem Tagesprogramm stand die Tour von Sellin bis Kap Arkona. Diesmal mit dem Auto, sind wir die B195 durch den Küstenhochwald (der Granitz) Richtung Sellin gestartet.

Rügen: Von Sellin bis Kap Arkona weiterlesen

Rügen: Die Halbinsel Mönchgut und erste platte Füße

Strandabschnitt mit Strandkörben an der Ostsee in Göhren // Foto: MeerART

Die Insel Rügen durfte in unserem Repertoire natürlich auch nicht fehlen, darum hatten wir uns für ein längeres Wochenende in dem Seebad Göhren einquartiert. Für unsere Bleibe hatten wir uns das Inselhotel Rügen ausgesucht, ein kleines aber feines Hotel. Das Personal war sehr nett hier und das Frühstücksangebot ließ auch keine Wünsche offen.

Für die Fahrt nach Rügen brauchten wir ungefähr 3 Stunden. Etwas langatmig war die Fahrt über die Bundesstraße von der Brücke bis Göhren, denn Obacht, auf die Geschwindigkeit muss man hier achten, sonst gibt es neue Passbilder.

Rügen: Die Halbinsel Mönchgut und erste platte Füße weiterlesen