Schlagwort-Archive: Naturschutz

So langsam mache ich mir Sorgen

Rapsblüte auf der Ostseeinsel Fehmarn // Foto: MeerART

In unserem Garten ist es gespenstisch ruhig geworden, aber nicht nur da und so langsam mache ich mir echt große Sorgen. Bisher war es eigentlich nur so ein Gefühl. Ein Gefühl, das nun bitter bestätigt wurde. Vor einigen Tagen ist eine Studie veröffentlicht worden, aus der hervorgeht, dass wir in den letzten 26 Jahren rund 75% unserer Insektenpopulation verloren haben.

So langsam mache ich mir Sorgen weiterlesen

Texel: Eine Insel mit großen Ambitionen

Impressionen von der sehenswerten und wunderschönen westfriesischen Insel Texel in Holland // Foto: MeerART

Dass wir von der niederländischen Insel Texel begeistert sind, ist anhand der vergangenen Beiträge wohl kein Geheimnis mehr. Doch neben der Landschaft gab es auch Projekte, die es uns angetan hatten. Zwei davon möchten wir euch vorstellen.

Texel: Eine Insel mit großen Ambitionen weiterlesen

Die Schutzstation Wattenmeer in Westerhever

Zu Besuch in der Schutzstation Wattenmeer

Führung mit Biologen Rainer Schulz von der Schutzstation Wattenmeer // Foto: MeerART

Wir lieben die Nordsee und das Wattenmeer. Für uns ist das ein ganz besonderer Lebensraum. Diese unbändige Natur, die sich vom Menschen nicht zähmen lässt, die Artenvielfalt, die Weite und die Energie, die von dieser Landschaft ausgeht. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir spannende Einblicke in die Arbeit der Schutzstation Wattenmeer erhalten dürfen.

Die Schutzstation Wattenmeer in Westerhever weiterlesen

Das Naturschutzgebiet Amrumer Dünen

Impressionen von der Nordseeinsel Amrum und der beeindruckenden Dünenlandschaft // Foto: MeerART

Eigentlich ist ja der Leuchtturm das Wahrzeichen von Amrum, aber wenn ich mir den Kniepsand und die Dünen so angucke, wüsste ich nicht was prägender für diese nordfriesische Insel ist. Und es gibt sie fast überall auf der Insel. Sie wandern, sie verändern sich. Es gibt große und es gibt kleine, aber eines haben sie alle gemein – sie sind atemberaubend.

Das Naturschutzgebiet Amrumer Dünen weiterlesen

Tag der Umwelt – Ein paar Gedanken

Viel Müll in der Natur auf der Elbinsel in Geesthacht // Foto: MeerART

Heute ist Tag der Umwelt und ich weiß eigentlich nicht so genau, ob ich darüber lachen oder weinen soll. Schon lange machen wir auf die Problematik von Plastikmüll und die Folgen aufmerksam. Wir versuchen mit unseren Beiträgen aufzuklären und zeigen Möglichkeiten, wie man Plastik im Alltag vermeiden kann. Doch was wir heute wieder sehen mussten, macht mich einfach nur wütend und zutiefst traurig.

Tag der Umwelt – Ein paar Gedanken weiterlesen

Neues Warngerät schützt vor Fischernetzen

Die häufigste Todesursache für Schweinswale ist als Beifang in Fischereinetzen zu verenden

Impressionen aus dem idyllischen Fischerdorf Maasholm // Foto: MeerART

Ein neues akustisches Warngerät für Schweinswale ist erfolgreich getestet worden. Porpoise Alarm (PAL) imitiert die Kommunikationslaute von Schweinswalen, um die Tiere vor tödlichen Fischereinetzen zu warnen. Die neuesten Ergebnisse stellte der Meeresbiologe Prof. Boris Culik auf der 25. Konferenz der Europäischen Gesellschaft für Walforschung in Cádiz, Spanien, vor.

Neues Warngerät schützt vor Fischernetzen weiterlesen

Aktion STRAND-MÜLL-BOX in Wangerooge

Mit Freiwilligen für einen müllfreien Wangerooger Strand

Sprühdose im Watt in der Nordsee // Foto: MeerART

Angespülter Müll am Strand verschandelt nicht nur das Landschaftsbild, sondern ist auch eine ernsthafte Gefahr für die Tiere im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Auf Wangerooge stehen deshalb seit Ende März Strand-Müll-Boxen zur Sammlung dieser unerwünschten Strandfunde bereit.

Aktion STRAND-MÜLL-BOX in Wangerooge weiterlesen

Im Nationalpark beginnt die Brutsaison

Impressionen von der Hamburger Hallig in Nordfriesland // Foto: MeerART

Im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer beginnt jetzt die Brutsaison: Fast 100.000 Paare Seeschwalben, Möwen, Watt- und andere Küstenvögel brüten auf den Salzwiesen, Stränden und Dünen an der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste. Große Kolonien gibt es auf den Vogelinseln Trischen und Norderoog, wo seltene Brand- und Küsten-, Fluss- und Zwergseeschwalben sowie Löffler, Eiderenten und andere Raritäten von Vogelwärtern der betreuenden Naturschutzverbände bewacht werden.

Im Nationalpark beginnt die Brutsaison weiterlesen

Warum der Meeresschutz nun zur Streitsache wird

Welchen Stellenwert haben die Meere in unserer Gesellschaft überhaupt?

WDC / Schweinswale // Foto: Duncan Murrell

Es macht mich unheimlich traurig, dass es so schwer ist, den Menschen plausibel zu machen, dass unsere Meere stark bedroht sind? Wir haben mehr Wasser als Land auf der Erde und trotzdem wird nicht begriffen, dass die Meere bereits jetzt vor einem Kollaps stehen. Politiker schreiben sich den Umweltschutz gern auf die Fahne, nur handeln tun sie in den meisten Fällen nicht danach. Es braucht nur jemand von der Industrie oder der Wirtschaft zu drohen und schon verschwinden alle Versprechungen in den Schubladen. Die Scheuklappen sind größer, als die Vernunft. Dabei sind wir alle von dem Meer abhängig, auch die Wirtschaft. Sind die Meere erst einmal tot gibt es kein zurück.

Warum der Meeresschutz nun zur Streitsache wird weiterlesen

Erfolgreicher CleanUp auf der Elbinsel

Elbinsel Clean Up am 17.01.2015 mit MeerART und Sea Shepherd Deutschland // Foto: MeerART

Am Samstag startete unser großes CleanUp auf der Elbinsel in Geesthacht. 21 freiwillige Helfer aus ganz Norddeutschland waren gekommen, um ihren freien Samstag für eine müllfreie Elbinsel zu opfern. Die Bilanz ist erschreckend und faszinierend zugleich.

Erfolgreicher CleanUp auf der Elbinsel weiterlesen