Archiv für den Monat: Mai 2014

Der „Erlebnis“-Hafen Burgstaaken auf Fehmarn

Der Erlebnis-Hafen Burgstaaken auf der schönen Ostseeinsel Fehmarn // Foto: MeerART

Da wir uns der Anziehungskraft von Häfen nur schwer entziehen können, war klar, dass wir nach unserem Turn durch Burg auch noch einen Stopp in Burgstaaken machen mussten.

Der „Erlebnis“-Hafen Burgstaaken auf Fehmarn weiterlesen

Burg auf Fehmarn – Eine Stadt im Meer

Eine Kleinstadt mit unglaublich viel Flair – Burg auf Fehmarn // Foto: MeerART

Die letzten Tage und Wochen waren eher vom Stress geplagt, da war der Wunsch „weg auf eine Insel“ ganz besonders groß. Fehmarn liegt von uns aus gut 90 Minuten entfernt, darum lag es nahe dort für einen Tagesausflug hin zu fahren und die Seele baumeln zu lassen. Mein Wunsch war es, sich mal richtig Zeit für Burg zu nehmen, denn bisher sind wir immer nur durchgefahren und den Reiz dieser Stadt konnte man nur erahnen. Gesagt getan…

Burg auf Fehmarn – Eine Stadt im Meer weiterlesen

Wenn Ertrinken nicht nach Ertrinken aussieht

Was man über das Ertrinken wissen sollte, um die Gefahr für Kinder und Erwachsene zu minimieren.

Rettungsring am Strand an der Ostsee // Foto: MeerART

Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 400 Menschen durch Ertrinken. In vielen Fällen befinden sich weitere Badegäste in unmittelbarer Nähe und beobachten den Vorgang – weil Sie keine Ahnung haben, was dort gerade passiert. Kein Schreien, kein Winken und kein Gestrampel. Im Gegenteil, es ist ein leiser Tod und passt gar nicht in das durch das Fernsehen vermittelte Bild. Diesem Phänomen ist Mario Vittone, Rettungshubschrauberpilot und Rettungsschwimmer der U.S. Coast Guard in New Orleans, in seinem Artikel “Drowning Doesn´t Look Like Drowning” nachgegangen und hat damit für sehr viel Aufsehen gesorgt.

Wenn Ertrinken nicht nach Ertrinken aussieht weiterlesen

Büsum und seine Häfen

Büsum: Ein Ort mit vielen Häfen

Das Nordseeheilbad Büsum // Foto: MeerART

Durch ein Sperrwerk geschützt bietet der Hafen als einziger an der Westküste Schleswig-Holsteins wegen seiner tiefen Zufahrt über die Süderpiep einen relativ tideunabhängigen Zugang für Schiffe bis 130 Meter Länge, 20,50 Meter Breite und 3,50 Meter Tiefgang (bei Hochwasser bis zu 6,70 Meter). Der Büsumer Hafen teilt sich in mehrere Bereiche und unterschiedliche Hafenbecken auf.

Büsum und seine Häfen weiterlesen

Büsum – Vom Grünstrand zur Perlebucht

Ein Nordseebad mit neuem Glanz

Das Nordseeheilbad Büsum // Foto: MeerART

Der Wetterbericht versprach uns für heute ein traumhaftes Wetter, das wollten wir dann doch mal nutzen um zu gucken, wie weit die Baumaßnahmen in Büsum sind. Als wir unser Auto auf dem Parkplatz abstellten und ausstiegen, waren es schon fast 30 Grad und windstill. Einfach genial, und das an der Nordsee.

Büsum – Vom Grünstrand zur Perlebucht weiterlesen

Die Meldorfer Bucht

Die Meldorfer Bucht ist ein wahres Naturparadies

Naturschutzgebiet Meldorfer Bucht // Foto: MeerART

Ornithologen und Kitesurfen erzählen wir wahrscheinlich nichts Neues, aber für diejenigen, die bisher an der Meldorfer Bucht nur vorbei gefahren sind, ist es vielleicht ein neuer Geheimtipp. Wir nutzen diesen Abstecher ganz oft, wenn wir an der Nordsee unterwegs sind und noch mal ein wenig Ruhe tanken wollen, denn die Landschaft hier ist besonders beeindruckend.

Die Meldorfer Bucht weiterlesen

Das Fischerdorf Gothmund

Das Fischerdorf Gothmund: Eine Perle an der Trave

Das Fischerdorf Gothmund bietet mit seinen alten Reetdachhäusern, den kleinen Holzstegen und den Fischerbooten, eine malerische Kulisse // Foto: MeerART

Heute möchten wir euch an einen traumhaften schönen Flecken Erde an der Trave entführen, das Fischerdorf Gothmund. Nur per Zufall – als wir etwas für den Beitrag über das Brodtener Steilufer recherchieren wollten – sind wir durch ein paar Bilder darauf aufmerksam geworden. Das Fischerdorf, eingebettet zwischen einem Steilhang und einer Lagune, liegt im Lübecker Stadtteil St. Gertrud.

Das Fischerdorf Gothmund weiterlesen

Strandfrühstück an der Ostsee

Strandfrückstück mit den besten Aussichten

Sonnenschirm am Strand // Foto: MeerART

Heute bin ich durch Zufall auf etwas gestoßen was ich unheimlich klasse finde. Am 06. Juli 2014 startet das erste Strandfrühstück an der Ostsee. Von Glücksburg bis Travemünde nehmen knapp 20 Ostseebäder an dieser Veranstaltung teil und das spannende ist, die meisten noch mit eigenen Themen. So ist vom Piratenfrühstück bis zum Frühstück ganz in türkis, alles dabei. Wenn das kein verheißungsvoller Auftakt in den Sommer ist?!

Strandfrühstück an der Ostsee weiterlesen